Erlebnisreise für die Ohren

Erlebnisreise für die Ohren

16 Bands, 16 Kneipen und einmalig neun Euro Eintritt - wenn diese drei Faktoren gemeinsam auftreten und für einen langen Abend voller musikalischer Überraschungen sorgen, ergibt das die Roundabout-Tour in St. Ingbert. Zum zehnten Jubiläum am Samstag, 5

16 Bands, 16 Kneipen und einmalig neun Euro Eintritt - wenn diese drei Faktoren gemeinsam auftreten und für einen langen Abend voller musikalischer Überraschungen sorgen, ergibt das die Roundabout-Tour in St. Ingbert. Zum zehnten Jubiläum am Samstag, 5. November, erwarten den Besucher auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Bands und Künstler, deren weites Spektrum garantiert keine Langeweile aufkommen lässt.Blues oder Jazz, Rock oder Pop, Punk oder Schlager, hier kommt jeder Musikfan auf seine Kosten - und entdeckt vielleicht die ein oder andere neue Vorliebe für bisher unbekannte musikalische Gefilde. Das Prinzip funktioniert ganz einfach: Ein Bändchen ums Handgelenk, das einmalig neun Euro kostet und in jedem der teilnehmenden Lokale erhältlich ist, begleitet seinen Träger den ganzen Abend lang als Eintrittskarte von Konzert zu Konzert - so kann man sich völlig frei durch das musikalische Geschehen treiben lassen, ohne bei jedem Ortswechsel Eintritt zu bezahlen. Los geht die musikalische Erlebnistour um 21 Uhr.

Veranstalter der zehnten Roundabout-Tour in St. Ingbert ist auch in diesem Jahr wieder die Udo Schmitt GmbH in Zusammenarbeit mit dem St. Ingberter Stadtmarketing. "Ich freue mich über die gut funktionierende Kooperation mit dem Stadtmarketing und den St. Ingberter Gastronomen", ist Geschäftsführer Udo Schmitt zufrieden. Als verbesserungswürdig stuft er lediglich die Zusammenarbeit mit vereinzelten Musikern ein, von denen er sich für kommende Veranstaltungen "etwas mehr Zuverlässigkeit" wünschen würde. Dennoch freut er sich auf die diesjährige Roundabout-Tour und hofft "auf gutes Wetter, damit das Tingeln von Kneipe zu Kneipe trockenen Fußes möglich ist".

In diesem Jahr können die Besucher unter anderem feiern bei Funk und Soul mit der Band Empire im Sudhaus, mit der Rock-Pop-Partyband Red Shoes im Times oder mit Evergreens in der Amado Lounge mit den Midi Cini Men. Im Bistro-Tanzcafé Da Capo wird's heiß mit feurigen Salsa-Rhythmen von Cuban Affairs, und auch in der Tanzschule Stefan Fess wird sicherlich kein Fuß stillstehen. red/cms

Das gesamte Roundabout-Tour-Programm mit allen Bands und Lokalen ist im Internet abrufbar.

www.st-ingbert.de