Erlebnisorientiert lernen bei der St. Wendeler Kreissparkasse

Erlebnisorientiert lernen bei der St. Wendeler Kreissparkasse

St. Wendel. Dabei bietet die Kreissparkasse St. Wendel neben der Ausbildung zum Bankkaufmann auch wieder den dualen Studiengang zum Bachelor of Arts an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (ehemals Berufsakademie Karlsruhe) an. Bewerben kann man sich noch bis zum 30. September. Voraussetzung bei Antritt der Ausbildung sind das Abitur oder die Fachhochschulreife

St. Wendel. Dabei bietet die Kreissparkasse St. Wendel neben der Ausbildung zum Bankkaufmann auch wieder den dualen Studiengang zum Bachelor of Arts an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (ehemals Berufsakademie Karlsruhe) an. Bewerben kann man sich noch bis zum 30. September. Voraussetzung bei Antritt der Ausbildung sind das Abitur oder die Fachhochschulreife.Neben einer "guten fachlichen Ausbildung" legt die KSK bei ihren Auszubildenden großen Wert auf die Entwicklung der Persönlichkeit ihrer zukünftigen Mitarbeiter, erklärt die Ausbildungsreferentin Andrea Kuhn. Dazu zähle etwa das Erleben und Kennenlernen der eigenen Grenzen und die Erkenntnis, dass für den Einzelnen unlösbare Probleme durch gemeinsam abgestimmtes Handeln erfolgreich bewältigt werden. "Erlebnisorientiertes Lernen" nennt Kuhn als einen Weg, die für das Berufs- und das Privatleben wichtigen Erkenntnisse zu sammeln. So gehören etwa Ausbildungstage im Hochseilgarten und gruppendynamische Spiele, wie vor kurzen geschehen, künftig zum festen Schulungsprogramm, wie Kuhn erklärt. Deshalb wird das erlebnisorientierte Lernen künftig bereits ein Baustein der Einführungswoche sein, in der die Auszubildenden nicht nur die KSK ihre Ausbilder und sich untereinander besser kennen lernen, sondern auch auf ihre ersten Kundenkontakte und "Teamwork" in den Geschäftsstellen vorbereitet werden. Damit soll den "Nachwuchsbankern" der Übergang von der Schule ins Berufsleben erleichtert werden. ddtBewerben: Unterlagen an die Kreissparkasse St. Wendel, Personalabteilung, Bahnhofstraße 21, 66606 St. Wendel senden oder in einer Geschäftsstelle abgeben. Informationen: Andrea Kuhn, Telefon (06851) 1 55 19, E-Mail: andrea.kuhn@kskwnd.de