Erinnerungen an die Arbeitswelt

Erinnerungen an die Arbeitswelt

Grubenlampen und weitere Dinge rund um das Bergmannsleben sind wieder bei der Sammlerbörse zu sehen und zu kaufen. Die Börse findet am Sonntag, 27. Oktober, im Vereinshaus Fraulautern statt.

Der Landesverband der Bergmanns-, Hütten- und Knappenvereine des Saarlandes in Verbindung mit dem Berg- und Hüttenarbeiterverein Saarlouis-Fraulautern lädt zum Bummel auf die 14. Fraulauterner Grubenlampen-Sammlerbörse am Sonntag, 27. Oktober, ins Vereinshaus nach Fraulautern ein. Hier können Sammler und Liebhaber in der Zeit von 9 bis 17 Uhr Grubenlampen, Gezähe und Bergbauliteratur von Händlern und Privatanbietern erwerben.

Viele ehemalige Bergleute unseres Saarlandes sammeln Grubenlampen oder andere Bergbauartikel. Die Grubenlampenbörse gibt diesen Sammlern und anderen Interessierten eine Plattform für ihr Hobby, gleichzeitig wird durch die Börse die Erinnerung an den Bergbau wach gehalten. Außerdem werden historische und ungewöhnliche Acetylen-Gruben-Lampen und ausgefallene Wetterlampen zu sehen sein.

Grubenlampen waren zur Beleuchtung der Arbeitsstätten unter Tage notwendig.

Bedeutende Firmen, aber auch viele Tüftler haben sich mit der Entwicklung und Produktion von Grubenlampen für den Kohle- und Erzbergbau beschäftigt. Es entstanden unzählige Patente und Gebrauchsmuster für Grubenlampen; viele interessante Stücke finden sich auf der Grubenlampenbörse. Selbstverständlich stehen auch alle Ersatzteile für die verschiedensten Lampentypen bereit.

Unter dem Motto "Gesichter des Bergbaus" stellt dazu Karin Dumont ihre Gemälde aus und die Knappschaft Bahn See errichtet einen Informationsstand. Der Eintritt ist frei.

Mehr von Saarbrücker Zeitung