1. Saarland

Ergebnis der Landtagswahl bestätigt

Ergebnis der Landtagswahl bestätigt

Saarbrücken. Der Landeswahlausschuss hat gestern das endgültige Gesamtergebnis der Landtagswahl vom 25. März vorgestellt. Demnach gab es kleinerer Korrekturen am vorläufigen amtlichen Endergebnis. Diese veränderten aber weder die Mandatsverteilung noch die gerundeten prozentualen Wahlergebnisse im Hinblick auf die Wahlbeteiligung und die Ergebnisse der einzelnen Parteien

Saarbrücken. Der Landeswahlausschuss hat gestern das endgültige Gesamtergebnis der Landtagswahl vom 25. März vorgestellt. Demnach gab es kleinerer Korrekturen am vorläufigen amtlichen Endergebnis. Diese veränderten aber weder die Mandatsverteilung noch die gerundeten prozentualen Wahlergebnisse im Hinblick auf die Wahlbeteiligung und die Ergebnisse der einzelnen Parteien. Die CDU gewann 0,7 Prozent gegenüber der Wahl von 2009 hinzu und kam auf 35,2 Prozent der Stimmen, gefolgt von der SPD mit 30,6 Prozent - ein Plus von 6,0 Prozent. Die Linke wurde drittstärkste Kraft mit 16,1 Prozent. Die erstmals angetretenen Piraten erreichten auf Anhieb mit 7,4 Prozent den Einzug in den Saarbrücker Landtag. Die Grünen schafften mit 5,0 Prozent nur ganz knapp den Einzug in den Landtag. Die FDP stürzte von 9,2 Prozent, die sie noch bei der Wahl 2009 erreicht hatte, auf nunmehr 1,2 Prozent ab. Sie liegt gleichauf mit der rechtsextremistischen NPD, die bei einem Minus von 0,3 Prozent gegenüber 2009 dasselbe prozentuale Ergebnis wie die Liberalen aufweist. Noch vor FDP und NPD landete die Familienpartei mit einem Stimmenanteil von 1,7 Prozent. Die Wahlbeteiligung lag bei 61,6 Prozent. nof