1. Saarland

Erfolgreiche Ottweiler Paare

Erfolgreiche Ottweiler Paare

Die Paare aus dem Kreis Neunkirchen haben bei den Saarländischen Jugend-Tanztagen einige Erfolge gefeiert. Vor allem die Starter des TSC Residenz Ottweiler durften sich über einige Siege freuen.

Manuel Galba und Shania Galboua vom TSC Residenz Ottweiler kamen im Sportzentrum in Homburg-Erbach zweimal zu Silber.

Drei Siege und viele vordere Platzierungen - das ist die Bilanz der Paare aus dem Landkreis Neunkirchen bei den Saarländischen Jugend-Tanztagen (SaJuTata) vor einer Woche im Sportzentrum Homburg-Erbach. Für einen guten Start in die Turnierveranstaltung sorgten Leon Kessler/Luna Weislicher (TSC Residenz Ottweiler). Sie gewannen zum Auftakt in der Klasse Kinder D Latein. Im Feld der 13 Paare aus ganz Südwestdeutschland gewannen sie zwei Tänze und mussten nur die Rumba knapp an die Zweitplatzierten Stephan Giesbrecht/Melanie Wischnewski (Saarbrücken) abgeben. Platz zwei in Junioren I D Latein und Rang drei in Kinder D Latein machten den Medaillensatz von Kessler und Weislicher komplett.

Die 13 und zehn Jahre alten Manuel Galba und Shania Galboua (ebenfalls TSC Residenz) durften sich gleich zweimal über Silber freuen: in Junioren II C Latein und in Jugend C Latein. Philip Neu und Nina Meiser (Dancepoint Neunkirchen) verpassten das Treppchen zweimal nur knapp und wurden in Junioren II D Latein und in Jugend D Latein jeweils Vierte. Sebastian Kleser und Chantal Winter erreichten Platz fünf in der Hauptgruppe D Latein und wurden anschließend noch für den Saarlandmeister-Titel geehrt, den sie mangels Konkurrenz im Saarland Anfang Juni in Hessen errungen hatten. Die weiteren Finalplatzierungen am ersten Tag: Ian Böck und Laura Kondraschow wurden Fünfte in Junioren II Latein sowie Leon und Lara Persau Sechste in Junioren I D Latein (beide Residenz Ottweiler).

Bei den Standard-Wettbewerben am zweiten Tag überragten die Paare von Residenz Ottweiler: In der Hauptgruppe C Standard kamen Jens Schug/Aline Triesch und Joshua Nils Böck/Svenja Lawall zu einem Doppelsieg. Gleiches gelang Joshua Nils Böck/Svenja Lawall und Alexander Steinbach/Anna-Lena Fay in der Hauptgruppe D Standard. Zuvor hatten bei der D-Jugend Standard Alexander und Anna-Lena Platz zwei und Joshua mit Svenja Rang drei belegt. Die Endrunden erreichten Alexander Gefenitor/Katharina Baichenko als Vierte in Junioren I D Standard und Ian Böck mit Laura Kondraschow als Fünfte in Junioren II C Standard.

tanzsport-homburg.de