Erbacher Ringer empfangen morgen den KSV Fürstenhausen

Erbacher Ringer empfangen morgen den KSV Fürstenhausen

Nach einer zweiwöchigen Kampfpause greifen die Ringer der KSG Erbach in der Oberliga Südwest am morgigen Samstag wieder ins Geschehen ein. Dann haben die Erbacher um 19.

30 Uhr in der Sporthalle der Oberlinschule in der Spandauer Straße den Tabellenfünften KSV Fürstenhausen zu Gast. Dass dieser Gegner keinesfalls zu unterschätzen ist, bewies das 19:19-Unentschieden der Fürstenhausener am vergangenen Samstag beim bislang verlustpunktfreien Spitzenreiter KG Hüttigweiler-Schiffweiler.

Die Erbacher kassierten vor 14 Tagen beim 19:20 zu Hause gegen Hüttigweiler-Schiffweiler nach zuvor drei Siegen in Folge die erste Saisonniederlage und wollen morgen unbedingt die Tabellenführung übernehmen. Voraussetzung hierfür ist aber ein eigener Sieg gegen Fürstenhausen und eine gleichzeitige Niederlage der KG Hüttigweiler-Schiffweiler beim KSV St. Ingbert.