Entzündetes Kochfett droht Wohnung in Brand zu setzen

Entzündetes Kochfett droht Wohnung in Brand zu setzen

Völklingen. Ein Topf mit heißem Fett, der in Brand geriet, rief mehrere Wehrleute und Einsatzfahrzeuge auf den Plan. Um 15.11 Uhr ging gestern ein Notruf über einen Brand in der Pasteurstraße bei der Polizeiinspektion ein

Völklingen. Ein Topf mit heißem Fett, der in Brand geriet, rief mehrere Wehrleute und Einsatzfahrzeuge auf den Plan. Um 15.11 Uhr ging gestern ein Notruf über einen Brand in der Pasteurstraße bei der Polizeiinspektion ein. Wie sich herausstellte, hatte ein 32-jähriger Mann, der im sechsten Stock eines Mehrfamilienhauses wohnt, das Fett erhitzt, das sich entzündete und später versucht, mit Wasser zu löschen. Erst durch das Wegziehen des Topfes von der Herdplatte gelang es ihm, den Brand unter Kontrolle zu bringen. Wie die Polizei gestern mitteilte, musste der Mann nicht in einer Klinik behandelt werden. Auch die Wohnung ist bewohnbar geblieben. red

Mehr von Saarbrücker Zeitung