Entdeckungstour zwischen Barock und Biosphäre

Entdeckungstour zwischen Barock und Biosphäre

Blieskastel. Ein spannender Stadtspaziergang mit Klaus Friedrich steht am kommenden Samstag, 27. März, auf dem Programm der Katholischen Erwachsenenbildung Saarpfalz (KEB)

Blieskastel. Ein spannender Stadtspaziergang mit Klaus Friedrich steht am kommenden Samstag, 27. März, auf dem Programm der Katholischen Erwachsenenbildung Saarpfalz (KEB). Er erschließt das barocke Blieskastel in seinen vielfältigen Facetten und zeigt dabei die vormalige Residenzstadt der Reichsgrafen von der Leyen - mit rund 150 denkmalgeschützten Einzelgebäuden das größte geschlossene Barockensemble Südwestdeutschlands. Stationen dieser Entdeckungstour "zwischen Barock und Biosphäre" sind unter anderen die 1683 errichtete Heilig-Kreuz-Kapelle sowie die herrschaftliche, zwischen 1770 und 1777 entstandene Oberstadt. redTreffpunkt zum Stadtspaziergang ist um 14.30 Uhr am Parkplatz des Blieskasteler Klosters. Es wird ein Kostenbeitrag von fünf Euro erhoben. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Mehr von Saarbrücker Zeitung