1. Saarland

Endspurtbörse informiert über offene Ausbildungsplätze

Endspurtbörse informiert über offene Ausbildungsplätze

Saarbrücken. Für Jugendliche, die dieses Jahr noch einen Ausbildungsplatz suchen, gibt es am Dienstag, 21. August, auf den Saarbrücker Saarterrassen eine "Endspurtbörse". Von neun Uhr bis 15.30 Uhr können sich die jungen Menschen in der Nell-Breunning-Allee 6 (Eingang 6, Jobcenter) über noch offene Ausbildungsplätze informieren

Saarbrücken. Für Jugendliche, die dieses Jahr noch einen Ausbildungsplatz suchen, gibt es am Dienstag, 21. August, auf den Saarbrücker Saarterrassen eine "Endspurtbörse". Von neun Uhr bis 15.30 Uhr können sich die jungen Menschen in der Nell-Breunning-Allee 6 (Eingang 6, Jobcenter) über noch offene Ausbildungsplätze informieren.Veranstaltet wird die Börse vom Jobcenter des Regionalverbandes, der Agentur für Arbeit Saarland, der Handwerkskammer des Saarlandes (HWK) und der Industrie- und Handelskammer (IHK) des Saarlandes. Die Veranstalter wollen damit dem Fachkräftemangel entgegenwirken und den saarländischen Betrieben helfen, motivierte Jugendliche für die Ausbildung zu finden. 240 beim Jobcenter und der Agentur für Arbeit gemeldete Ausbildungsplatzbewerber wurden eingeladen, um sich über noch runde 350 offene Ausbildungsstellen zu informieren. Darüber hinaus können auch interessierte Jugendliche aus dem Regionalverband, die bis jetzt noch keinen Kontakt zur Berufsberatung der Arbeitsagentur oder dem Jobcenter hatten und für 2012 noch einen Ausbildungsplatz suchen, die Endspurtbörse ohne vorherige Anmeldung besuchen. Sie sollten auf jeden Fall ihre Bewerbungsunterlagen mitbringen, um erste Gespräche führen zu können.

Die Beratungs- und Vermittlungsfachkräfte unterstützen die Jugendlichen bei der Entwicklung beruflicher Alternativen und stellen den Kontakt zu Arbeitgebern her. Die Bewerbungsunterlagen werden ebenfalls unter die Lupe genommen. red