1. Saarland

Endlich eine neue Heizung

Endlich eine neue Heizung

Fischbach. Die Mädchen und Jungen der Grundschule in Fischbach sowie ihre Lehrer können sich freuen. In diesem Jahr bekommt die Einrichtung endlich eine neue Heizung. Und damit die mollige Wärme nicht gleich wieder zum Fenster rausgelassen wird oder durch das alte Gemäuer verschwindet, gibt es gleich noch neue Fenster und eine Wärmedämmung des kompletten Gebäudes

Fischbach. Die Mädchen und Jungen der Grundschule in Fischbach sowie ihre Lehrer können sich freuen. In diesem Jahr bekommt die Einrichtung endlich eine neue Heizung. Und damit die mollige Wärme nicht gleich wieder zum Fenster rausgelassen wird oder durch das alte Gemäuer verschwindet, gibt es gleich noch neue Fenster und eine Wärmedämmung des kompletten Gebäudes.

Dieses Gesamtpaket im Wert von knapp 1,2 Millionen Euro kostet die Gemeinde Quierschied nichts. Innen- und Umweltministerium finanzieren alles. "Das Geld für das Projekt steht bereit", versicherte Innenminister Klaus Meiser jüngst in einem Gespräch mit der Elternvertretung der Fischbacher Grundschule. Schulelternsprecher Gernot Abrahams hatte zuvor kritisiert, dass alles viel zu lange dauere.

Bereits seit drei Jahren, so Abrahams, fordere die Elternvertretung den Einbau einer neuen Heizung. Meiser machte deutlich, dass aus dem Einbau einer Heizung eine Gesamtmaßnahme mit kompletter energetischer Verbesserung des Gebäudes geworden sei. Es handele sich dabei um ein sehr kompliziertes Antragsverfahren. Meiser wies darauf hin, dass das Geld aus mehreren Fördertöpfen komme. Erst Mitte Dezember seien die Anträge der Gemeinde vollständig gewesen, machte er deutlich. Der Innenminister betonte, dass die Gemeinde Quierschied aufgrund ihrer schwierigen Haushaltslage von seinem Haus, aber auch vom Umweltministerium in besonderer Weise unterstützt werde. Das sei legitim, da die Kommune im Saarland mit am stärksten vom Strukturwandel betroffen sei. Meiser geht davon aus, dass mit der Maßnahme an der Schule bereits in den Osterferien begonnen wird. Die Planung sei aber Sache der Gemeinde. Auf jeden Fall müssten die erforderlichen Ausschreibungen schnellstmöglich gemacht werden. Auch sei ein vorzeitiger Baubeginn möglich, versicherte der Minister.

Die Heizung in der Fischbacher Grundschule ist schon fast 50 Jahre alt. Es handelt sich um eine Dampfheizung, die sich schon seit Jahren nicht mehr regulieren lässt. Außerdem ist einer der beiden Kessel defekt. Gernot Abrahams: "Im Winter sind die Heizkörper glühend heiß, sind deshalb schon vor Jahren zum Schutz der Kinder verkleidet worden." Mit der neuen Heizung, den neuen Fenstern und der Wärmeisolierung des Gebäudes könne die Gemeinde 50 Prozent der jährlichen Energiekosten von rund 100 000 Euro sparen, ist Klaus Meiser überzeugt.

Auf einen Blick

Noch im alten Jahr hat Innenminister Klaus Meiser der Gemeinde Quierschied zwei so genannte Zuwendungsbescheide zukommen lassen. Einmal handelt es sich um 45 000 Euro für die Sanierung der Toiletten und der Fassade der Grundschule Lasbach. Zum zweiten um 21 000 Euro für die Sanierung des Flachdaches an der Grundschule in Göttelborn.

Der Gemeinde sicherte der Minister auch zu, die Sanierung der Toiletten und den Einbau einer Behinderten-Toilette auf dem Friedhof in Quierschied zu fördern. Zudem teilte Meiser der Gemeinde mit, dass der für 2008 vorgesehene Zuschuss für die Sanierung der Marienstraße ins Jahr 2009 übertragen wurde, also weiter der Gemeinde zur Verfügung stehe. ll