Grenzöffnungen Feierstunden an der wieder geöffneten Grenze zu Lothringen

Kleinblittersdorf/Gersheim · In Gersheim und zwischen Klein- und Großblittersdorf trafen sich Politikerinnen und Politiker beider Länder, um die neue Freiheit zu feiern.

 Gersheims Bürgermeister Michael Clivot (SPD) hatte zu einem Empfang geladen.

Gersheims Bürgermeister Michael Clivot (SPD) hatte zu einem Empfang geladen.

Foto: BeckerBredel

Auf der Freundschaftsbrücke zwischen Klein- und Großblittersdorf haben Bundespolizisten wochenlang dafür gesorgt, dass Fußgänger die Grenze nicht passieren konnten. Wegen der Corona-Krise war der freie Grenzübertritt  unmöglich gemacht worden. Das Foto einer Passantin, die über das Absperr-Flatterband nach Frankreich huscht, war mehrfach in der ARD-„Tagesschau“ zu sehen. Jetzt ist die Grenze wieder offen, und dies nahmen Politiker aus Frankreich und Deutschland am Montagmorgen zum Anlass, eine kleine Feier zu veranstalten. Der „Eurodistrict Saar-Moselle“ hatte dazu eingeladen, Bürgermeister einiger Grenzgemeinden waren gekommen und lasen gemeinsam eine Erklärung in zwei Sprachen vor.