Eltern sollen künftig mehr Wahlmöglichkeiten haben

Eltern sollen künftig mehr Wahlmöglichkeiten haben

Homburg. Die Vorsitzende der Linksfraktion im Stadtrat, Barbara Spaniol, zeigte sich zufrieden, dass die Initiative ihrer Partei "Die Linke", die die Einrichtung einer gebundenen Ganztagsgrundschule in Homburg vorsieht, von allen Fraktionen im Stadtrat mitgetragen worden ist. "Unser Antrag wurde einstimmig beschlossen. Das ist schon ein Novum

Homburg. Die Vorsitzende der Linksfraktion im Stadtrat, Barbara Spaniol, zeigte sich zufrieden, dass die Initiative ihrer Partei "Die Linke", die die Einrichtung einer gebundenen Ganztagsgrundschule in Homburg vorsieht, von allen Fraktionen im Stadtrat mitgetragen worden ist. "Unser Antrag wurde einstimmig beschlossen. Das ist schon ein Novum.Wir freuen uns darüber im Sinne der Sache. Damit kann Homburg als Schulträger eine echte, gebundene Ganztagsgrundschule auf den Weg bringen. Der Bedarf ist in unserer Kreis- und Unistadt mit Sicherheit gegeben," so Spaniol.Der von der Landesregierung angekündigte Ausbau von 25 zusätzlichen gebundenen Ganztagsgrundschulen im Saarland müsse auch Homburg zugute kommen. "Ganztagsschulen begünstigen eine Lehr- und Lernkultur, die auf die Interessen und Voraussetzungen des einzelnen Kindes eingeht, die Schülerinnen und Schüler zur Selbstständigkeit erziehen und Freude am Lernen und an Leistung vermitteln kann. Auch Homburger Eltern sollten diese Chance für ihre Kinder nutzen können", betonte Spaniol. Nach Meinung der Fraktionsvorsitzenden reichten allerdings Angebote alleine nicht aus: "Ob neuer Unterricht, individuelle Förderung, kreative Freizeitgestaltung oder eine bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie - echte, gebundene Ganztagsschulen sollen eine Fülle von Vorteilen für Kinder und ihre Eltern bieten."

Dass Grundschüler nach der Einschulung auch ganztags betreut werden können, dafür macht sich die Linkspartei stark. Foto:dpa.

Eine neue Regierungs-Verordnung werde den saarländischen Kommunen die Einrichtung von Ganztagsschulen mit verpflichtendem Nachmittagsunterricht erleichtern. "Dies ist auch ein Weg zu mehr Wahlfreiheit für Eltern. Die Stadt wird auf unseren Antrag hin mit Homburger Schulen in Gespräche eintreten, um die neue Ganztagsschule umzusetzen. Genau so werden wir das auch für die weiterführenden Schulen im Kreis beantragen", so Spaniol abschließend. red