1. Saarland

Eisener Gasthäuser haben jetzt Zugang zum Wanderweg

Eisener Gasthäuser haben jetzt Zugang zum Wanderweg

Eisen. Der Saar-Hunsrück-Steig ist einer der beliebtesten Wanderwege Deutschlands. Viele Gäste kommen ins Saarland, um diesen Weg zu erwandern. Der Saar-Hunsrück-Steig führt einem kurzen Abschnitt durch das Gemeindegebiet Nohfelden auf der Gemarkung Sötern und Eisen

Eisen. Der Saar-Hunsrück-Steig ist einer der beliebtesten Wanderwege Deutschlands. Viele Gäste kommen ins Saarland, um diesen Weg zu erwandern. Der Saar-Hunsrück-Steig führt einem kurzen Abschnitt durch das Gemeindegebiet Nohfelden auf der Gemarkung Sötern und Eisen.

Gemeinde folgt Wünschen

Hotelgewerbe und Gastronomie haben den Wunsch an die Gemeinde Nohfelden herangetragen, eine Zuwegung zum Steig zu schaffen. Dies ist nun umgesetzt. Von der Ortsmitte Eisen ist der Weg ausgeschildert

Am Golfplatz und der ehemaligen Grube Eisen vorbei, geht es bergan auf dem alten Grenzlandweg bis zum Saar-Hunsrück-Steig. Dort angekommen, kann sich der Wanderer entscheiden, ob er dem Steig dann in Richtung Erbeskopf/ Idar-Oberstein oder Richtung Nonnweiler/Mettlach folgt. Die Ausschilderung und Ausstattung wird in den nächsten Wochen noch optimiert. Darauf weist die Gemeinde Nohfelden hin. Die Zuwegung hat eine Streckenlänge von rund 4,5 Kilometer. red

nohfelden.de