Eisenbahnfreunde auf großer Fahrt

Eisenbahnfreunde auf großer Fahrt

Merzig/Tholey. Der Name steht für Qualität: Die Eisenbahnfreunde Merzig unter ihrem gestandenen Organisationsleiter Klaus Knapp veranstalten seit vielen Jahren den "Fröhlichen Wochenend-Express", Sonderzugfahrten zu attraktiven Zielen in Deutschland oder Österreich. In diesem Jahr geht es vom 5. bis 7

Merzig/Tholey. Der Name steht für Qualität: Die Eisenbahnfreunde Merzig unter ihrem gestandenen Organisationsleiter Klaus Knapp veranstalten seit vielen Jahren den "Fröhlichen Wochenend-Express", Sonderzugfahrten zu attraktiven Zielen in Deutschland oder Österreich. In diesem Jahr geht es vom 5. bis 7. November mit dem Sonderzug ab Merzig (Abfahrt gegen 7 Uhr) über Saarburg und Trier nach Fintel in die Lüneburger Heide (Ankunft gegen 16 Uhr) zum 3-Tage-Spaß in das Erlebnisland "Eurostrand". Von Freitag bis Sonntag genießen die Mitfahrer des Sonderzuges - mit Tanzwagen - die Annehmlichkeiten des Hotel-Resorts mit Vier-Sterne-Unterbringung und einem All-Inklusive-Angebot vor Ort. Ein großes Unterhaltungs- und Wellnessprogramm sorgt für Kurzweil. Die DJ's und Live-Bands werden den Gästen im Haupthaus beziehungsweise in der Euro-Tropic-Halle entsprechend einheizen. Der Gesamtpreis für Fahrt und Angebot vor Ort beträgt 394 Euro pro Person im Doppelzimmer, im Einzelzimmer sind es 40 Euro zusätzlich pro Person. Und die Aktion "Hilf-Mit!" der Saarbrücker Zeitung profitiert auch in diesem Jahr: Sie erhält eine großzügige Spende für bedürftige Mitmenschen im Saarland. red Infos und Anmeldung: Klaus Knapp, unter Telefonnummer (06853) 64 67.Buchungszentrale Eurostrand, Tel. (04265) 93110.

Mehr von Saarbrücker Zeitung