1. Saarland

Einstimmig für Nordsaarlandstraße

Einstimmig für Nordsaarlandstraße

Beckingen. Für einen zügigen Bau der Nordsaarlandstraße hat sich jetzt auch der Beckinger Gemeinderat stark gemacht. Dafür haben die Ratsmitglieder in ihrer Sitzung am Mittwoch einstimmig eine Resolution verabschiedet. Die Empfänger: die saarländische Landesregierung und die zuständige Umwelt- und Verkehrsministerin Simone Peter (Bündnis 90/Die Grünen)

Beckingen. Für einen zügigen Bau der Nordsaarlandstraße hat sich jetzt auch der Beckinger Gemeinderat stark gemacht. Dafür haben die Ratsmitglieder in ihrer Sitzung am Mittwoch einstimmig eine Resolution verabschiedet. Die Empfänger: die saarländische Landesregierung und die zuständige Umwelt- und Verkehrsministerin Simone Peter (Bündnis 90/Die Grünen). In dieser Willenserklärung drängen die Kommunalpolitiker auf den sofortigen Bau der Nordumfahrung Merzig. Grund: Viele Autofahrer aus dem Hochwaldraum wählen den Weg über das Haustadter Tal zur Autobahn oder über Mettlach in Richtung Luxemburg, um den Staus in der Merziger Innenstadt zu entgegen. Die Folge: viel Verkehr auf der L 156 durch das Haustadter Tal, jede Menge Abgase und damit verbunden weniger Lebensqualität für die Leute, die an dieser Strecke wohnen. So heißt es in der Resolution des Beckinger Gemeinderates: "Vor allem durch den Bau der Nordumfahrung Merzig kann eine Reduzierung des durch die momentanen Staus in der Merziger Innenstadt hervorgerufenen Ausweichverkehrs über die L 156 durch das Haustadter Tal herbeigeführt werden." Der Gemeinderat geht davon aus, dass sich der Durchgangsverkehr durch die Gemeinde Beckingen mit dem Bau der Nordumfahrung verringert, die Verkehrsemissionen weniger werden und sich die Lebensqualität der Anwohner verbessert.Und noch ein Argument führt der Rat ins Feld: Ohne vernünftige Anbindung an das bestehende Straßennetz werden nach Ansicht der Kommunalpolitiker keine neuen Investoren in die Region kommen. "Eine Verzögerung des Baus der Nordsaarlandstraße führt zudem zu einer wirtschaftlich-strukturellen Benachteiligung der Hochwaldregion und damit des Landkreises Merzig-Wadern", heißt es in der Resolution weiter. "Die Gemeinde Beckingen erklärt sich auch unter diesen Aspekten mit der Resolution des Kreistages des Landkreises Merzig-Wadern solidarisch." Der Kreistag hatte Ende September eine Resolution mit dem gleichen Tenor verabschiedet, ebenso wie die Räte von Merzig, Losheim, Wadern und Weiskirchen.