Einsatzreigen für die Feuerwehr im Landkreis

Einsatzreigen für die Feuerwehr im Landkreis

St. Wendel. Gleich mehrmals haben Feuerwehrleute im Landkreis St. Wendel am Wochenende ausrücken müssen. In den meisten Fällen blieb es aber laut Pressesprecher Dirk Schäfer ohne nennenswerten Schaden. Hier die Einsätze im Detail: - St. Wendel: Hier alarmieren gleich zwei Mal Brandmeldeanlagen die Rettungsmannschaften am Samstag zwischen 11.30 und 17 Uhr

St. Wendel. Gleich mehrmals haben Feuerwehrleute im Landkreis St. Wendel am Wochenende ausrücken müssen. In den meisten Fällen blieb es aber laut Pressesprecher Dirk Schäfer ohne nennenswerten Schaden. Hier die Einsätze im Detail: - St. Wendel: Hier alarmieren gleich zwei Mal Brandmeldeanlagen die Rettungsmannschaften am Samstag zwischen 11.30 und 17 Uhr. Demnach soll es in einem Geschäft und einem Wohnhaus brennen. Als die Feuerwehr an den jeweiligen vermeintlichen Unglücksstellen eintrifft, stellt sich heraus: Lediglich Wasserdampf sorgte für den Fehlalarm. Die Helfer rücken unverrichteter Dinge wieder ab. - Saal: In dem St. Wendeler Stadtteil lodert am Samstag gegen 14.30 Uhr Gestrüpp. Der Brand nahe der B 420 wird rasch gelöscht. - St. Wendel: Notruf vom Wendelinushof am Samstagnachmittag. Der besorgte Anrufer warnt vor ausströmendem Gas. Doch nach kurzer Kontrolle entwarnt die Feuerwehr: alles in Ordnung. - Namborn: In der Krämerkopfstraße entdecken Passanten Samstagnachmittag eine Ölspur. Feuerwehrleute kümmern sich darum, beseitigen die für die Umwelt giftige Substanz. Woher sie stammt, ist unklar. - Eckelhausen: In der Eckelhauser Straße brennt am Sonntag gegen 11.40 Uhr ein Kamin. Wie Nohfeldens Feuerwehrsprecher Daniel Gisch berichtet, ist das obere Drittel betroffen. Seine Kollegen bekommen den Brand in den Griff. Kurz danach reinigt der Bezirkschornsteinfeger den Kamin. - Theley: Besorgte Bürger melden am Sonntag gegen 14.30 Uhr einen Waldbrand zwischen Theley und Gronig. Dicke Rauchschwaden sind weithin zu sehen (Foto: Feuerwehr). Laut Dirk Schäfer ist alles im grünen Bereich. Feuerwehrleute entdecken, dass jemand Grünschnitt in der Nähe einer Fichtenschonung abfackelt. Zwar seien durch etwaigen Funkenflug die Bäume nicht gefährdet. Aber ohne Sondererlaubnis sei dies verboten. Die Polizei ermittelt. - Remmesweiler: Ein weiterer Kaminbrand schreckt einen Hausbesitzer am Sonntag gegen 15 Uhr in der Dr.-Franz-Schmitt-Straße auf. Auch hier löscht die Feuerwehr und kümmert sich ein Schornsteinfeger darum, dass es nicht zu einem weiteren Brand kommt. hgn

Mehr von Saarbrücker Zeitung