Einsatz für das SOS-Kinderdorf

Einsatz für das SOS-Kinderdorf

Hilbringen. Blumen pflanzen, Fußball spielen und grillen standen auf dem Programm, als die Mitarbeiter der Firma Johnson Controls das SOS-Kinderdorf in Hilbringen besuchten. Seit Jahren kommen die Mitarbeiter schon in das Kinderdorf und verbringen einen Tag dort mit den Jungen und Mädchen

Hilbringen. Blumen pflanzen, Fußball spielen und grillen standen auf dem Programm, als die Mitarbeiter der Firma Johnson Controls das SOS-Kinderdorf in Hilbringen besuchten. Seit Jahren kommen die Mitarbeiter schon in das Kinderdorf und verbringen einen Tag dort mit den Jungen und Mädchen. In diesem Jahr wurde gemeinsam ein von den Kindern gestaltetes Willkommensschild am Eingangsbereich des Geländes angebracht. Außerdem wurde der Bereich neu bepflanzt. Nach dem Grillen stand ein Fußballspiel an: Kindermannschaft des SOS-Kinderdorf gegen die Mitarbeiter von Johnson Controls. Nach der regulären Spielzeit stand es 3:3. Beim Elfmeterschießen entschieden die Kleinen das Spiel für sich.Die Firma überreichte anschließend Joachim Selzer, Einrichtungsleiter des Kinderdorfs, zwei Schecks in Höhe von insgesamt 1200 Euro - eine Firmenspende sowie private Zuwendungen der Mitarbeiter. gie

Mehr von Saarbrücker Zeitung