Einmal um die Welt in verschiedenen Malstilen

Einmal um die Welt in verschiedenen Malstilen

OrmesheimEinmal um die Welt in verschiedenen MalstilenUnter dem Titel "Von St. Ingbert bis zum Big Apple" ist noch bis zum Freitag, 5. November, im Foyer des Rathauses der Gemeinde Mandelbachtal in Ormesheim am Theo-Carlen-Platz eine Ausstellung des Hasselers Wolfgang Uhle zu sehen. Uhle präsentiert dort eine kleine Weltreise in ganz verschiedenen Malstilen

OrmesheimEinmal um die Welt in verschiedenen MalstilenUnter dem Titel "Von St. Ingbert bis zum Big Apple" ist noch bis zum Freitag, 5. November, im Foyer des Rathauses der Gemeinde Mandelbachtal in Ormesheim am Theo-Carlen-Platz eine Ausstellung des Hasselers Wolfgang Uhle zu sehen. Uhle präsentiert dort eine kleine Weltreise in ganz verschiedenen Malstilen. redSt. IngbertAbstraktes trifft auf gegenständliche KunstDie Ausstellung "MAL SO - mal so" mit Malarbeiten von Sigrid Lambrecht ist bis Mitte Dezember in der Blumen- und Bildergalerie Steines in der St. Ingberter Fußgängerzone zu sehen. Die gebürtige Berlinerin gehört als Gründungsmitglied der Malerinnengruppe "Pittoresco" an. Ihre Aquarelle, Kohle-, Acryl- sowie Specksteinarbeiten sind mal gegenständlich, mal abstrakt. redÖffnungszeiten: Montag bis Freitag, neun bis 18 Uhr, Samstag neun bis 14 Uhr.St. IngbertUnikatdrucke und Skulpturen im "max g."Die St. Ingberter Künstlergalerie "kunstraum max g.", Rickertstraße 1, präsentiert in der Ausstellung "élancée" bis 6. November neuere Unikatdrucke von Max G. Grand-Montagne: minimalistisch-abstrakte Kompositionen - Raum und Linie in Interaktion. Aber Max G. überrascht auch mit gänzlich Neuem: Skulpturen. redÖffnungszeiten: montags bis samstags neun bis 17 Uhr, sonntags 14 bis 18 Uhr. Infos: www.kunstraum-maxg.de

Mehr von Saarbrücker Zeitung