1. Saarland

Eine Revolution im Fußball-Regelwerk

Eine Revolution im Fußball-Regelwerk

Wolfgang Winkler (Foto: SZ) ist Musiker, Lehrer und war früher mal Stürmer beim UFC Wacker 1973. Seit April dieses Jahres ist der Sulzbacher auch Revoluzzer in Sachen Regelwerk des Deutschen Fußball-Bundes. Das kam so: Winkler stellte sich die Frage: "Wann ist ein Ball im Tor?" In Regel 10 stand dazu: "Wenn der Ball die Torlinie  . . . in vollem Umfang überquert

Wolfgang Winkler (Foto: SZ) ist Musiker, Lehrer und war früher mal Stürmer beim UFC Wacker 1973. Seit April dieses Jahres ist der Sulzbacher auch Revoluzzer in Sachen Regelwerk des Deutschen Fußball-Bundes. Das kam so: Winkler stellte sich die Frage: "Wann ist ein Ball im Tor?" In Regel 10 stand dazu: "Wenn der Ball die Torlinie . . . in vollem Umfang überquert." Für Winkler ungenügend. Den Umfang einer Kugel gibt es nicht, sagt er, daher bat er uns, beim DFB nachzufragen. Konsequenz: Der DFB sah den Fehler ein. Nun steht seit November im Regelwerk: "Wenn der Ball vollständig über der Linie . . .". Wobei das Wort "vollständig" gar unterstrichen ist. Winkler hat also dazu beigetragen, dass die wichtigste Regel im Fußball umgeschrieben werden musste. Daher ist er mein Sporttyp des Jahres. Michael Kipp