Eine Reise in die Welt der Pharaonen

Eine Reise in die Welt der Pharaonen

Homburg/Blieskastel. Die Kreisvolkshochschule Saarpfalz-Kreis bietet am 11. Februar eine Fahrt nach Köln zur Ausstellung "Tutanchamun - Sein Grab und die Schätze" an. Wegen des überwältigenden Interesses an dieser Ausstellung können die Eintrittskarten nach Angaben der Kreisvolkshochschule nur bis spätestens Freitag, 12. November, reserviert werden

Homburg/Blieskastel. Die Kreisvolkshochschule Saarpfalz-Kreis bietet am 11. Februar eine Fahrt nach Köln zur Ausstellung "Tutanchamun - Sein Grab und die Schätze" an. Wegen des überwältigenden Interesses an dieser Ausstellung können die Eintrittskarten nach Angaben der Kreisvolkshochschule nur bis spätestens Freitag, 12. November, reserviert werden. Die Ausstellung "Tutanchamun - Sein Grab und die Schätze" präsentiert den Grabschatz des Tutanchamun so, wie ihn der Entdecker Howard Carter im November 1922 vorgefunden hat. Ein einzigartiges Erlebnis, denn die in der Ausstellung gezeigten kostbaren Grabbeigaben sind in dieser Vollständigkeit nirgendwo sonst auf der Welt zu sehen, nicht einmal in Ägypten. Beim Kölner Gastspiel der Pharaonen-Ausstellung gibt es neue Elemente und eine Begleitausstellung.Die Teilnehmer werden um 6.45 Uhr auf dem Rendezvous-Platz in St. Ingbert, um sieben Uhr an der Ampel in der Kaiserstraße in Kirkel, um 7.15 Uhr auf dem Theobald-Hock-Platz in Limbach und um 7.30 Uhr Homburg auf dem Bahnhofsvorplatz abgeholt. In Köln ist zunächst Zeit für die eigene Freizeitgestaltung bevor um 14.30 Uhr die Führung durch die Ausstellung beginnt. Gegen 16.30 Uhr geht's zurück in den Saarpfalz-Kreis. Unterwegs klingt der Tag bei einem Abendessen aus. Die Fahrt samt Eintritt und Führung kostet 45 Euro. redAnmeldung bei der Kreisvolkshochschule Saarpfalz-Kreis, Am Schloss 11, Blieskastel, Tel. (0 68 42) 92 43 10.

Mehr von Saarbrücker Zeitung