1. Saarland

Eine Rallye durch spannende Unterrichtsfächer und Projekte

Eine Rallye durch spannende Unterrichtsfächer und Projekte

Wiebelskirchen. Auf große Resonanz stieß am Samstagmorgen der Tag der offenen Tür der Maximilian-Kolbe-Schule (MMK) in Wiebelskirchen. Sehen und Begreifen, Erkunden und Entdecken hieß es insbesondere für Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 4, die im kommenden Schuljahr eine weiterführende Schule besuchen möchten

Wiebelskirchen. Auf große Resonanz stieß am Samstagmorgen der Tag der offenen Tür der Maximilian-Kolbe-Schule (MMK) in Wiebelskirchen. Sehen und Begreifen, Erkunden und Entdecken hieß es insbesondere für Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 4, die im kommenden Schuljahr eine weiterführende Schule besuchen möchten.Ausgestattet mit einer Orientierungskarte konnte man sich auf eine Rallye zu Unterrichtsdemonstrationen und Projektarbeiten in einzelnen Fachräumen aufmachen. Mathematisch-physikalische Spielereien, physikalische Versuche, das Erstellen von Power-Point-Präsentationen oder auch Grundversuche in Chemie sind nur einige der vielfältigen Angebote, die man anschauen, aber auch selbsttätig nutzen konnte. "Wir führen einige Grundversuche in Chemie vor", informierte Chemielehrer Helmut Schikofsky, "dabei geht es um Brennen und Riechen. So werden Geräte wie ein Bunsenbrenner erklärt und genutzt. Wir verbrennen verschiedenste Metalle, um die einzelnen Reaktionen zu vermitteln." Ein Mitmach-Programm, das auf großes Interesse stieß.

Ähnlich wie in den Werkräumen der Schule, wo selbst gebastelte Vogelhäuschen angeboten wurden und man die Möglichkeit hatte, verschiedene Werkzeuge zu erproben. Mit der groben Holzraspel war der siebenjährige Elias Dietrich eifrig bei der Fertigung eines Brieföffners aus Holz. "Ich bin von der pädagogischen Ausbildung hier an der MMK absolut überzeugt. Unsere Tochter ist bereits Schülerin an der Schule und ich hoffe, dass wir auch für unseren Sohn Elias hier einen Platz bekommen", sagte Vater Meik Dietrich.

Mitglieder des Lehrerkollegiums führten derweil Kinder und Eltern durch die Schule. Schulleiter Walter Meiser informierte über das Bildungskonzept der Grund-, Haupt- und Realschule, das Schulprogramm und den ganz speziellen Charakter der Schule. Die Möglichkeit, am regulären Unterricht teilzunehmen und ein großes Angebot von Sport- und Musikdemonstrationen, sowie Ausstellungen von Schülern und Arbeitsgemeinschaften rundeten den Tag der offenen Tür an der Maximilian-Kolbe-Schule ab. ad