1. Saarland

Eine lösbare Aufgabe: Neun Stunden Mathematik bis Mitternacht

Eine lösbare Aufgabe: Neun Stunden Mathematik bis Mitternacht

Tholey. Von 15 bis 24 Uhr dreht sich am morgigen Freitag, 19. September, in der Erweiterten Realschule Theley alles im Mathe. Bei der langen Nacht der Mathematik gibt es Vorträge, Ausstellungen, Spiele und Experimente. Oberstes Gebot für alle Aktionen ist es, das Thema verständlich und unterhaltsam zum Publikum zu bringen

Tholey. Von 15 bis 24 Uhr dreht sich am morgigen Freitag, 19. September, in der Erweiterten Realschule Theley alles im Mathe. Bei der langen Nacht der Mathematik gibt es Vorträge, Ausstellungen, Spiele und Experimente. Oberstes Gebot für alle Aktionen ist es, das Thema verständlich und unterhaltsam zum Publikum zu bringen. Von der Zaubershow mit einer Zahlenzauberin über mittelalterliche Rechenmethoden, einem mathematischen Quiz für prominente Gäste bis hin zur Mathematik des Rouletts werden viele interessante mathematische Themen angeboten, es kommt aber auch mit Volker Fuchs von der Saarbrücker Zeitung ein Nicht-Mathematiker zu Wort, der seine Sicht auf eines der am meisten gehassten Schulfächer darstellt. Einer der Gastredner ist Professor Albrecht Beutelsspacher, der Initiator und Ideengeber des Mathematik-Museums in Gießen. Zudem kann man in einer Mathematik-Werkstatt mathematische Fragen lösen. Ein Forscherpass, der vom Privatinstitut für mathematisches Lernen und Weiterbildung Petra Naumann-Kipper erarbeitet wurde, dokumentiert diese spannende Reise in die Welt der Mathematik und liefert auch noch zu Hause wertvolle Anregungen für weitere Experimente. Man kann ein Riesentangram legen oder sich "Mathe in der Kiste" erklären lassen . Martina Bost von Gesamtschule Türkismühle stellt den Mathekoffer des Bundesbildungsministeriums vor. In einem Mathecafe kann man sich in den Pausen für die "lange Nacht" stärken. Eröffnet wird die Veranstaltung um 16 Uhr von der saarländischen Kultusministerin Annegret Kramp-Karrenbauer. Der Schulchor der Erweiterten Realschule Schaumberg Theley singt dazu mathematische Lieder. Die Veranstaltung der Gemeinde Tholey wird wissenschaftlich begleitet von Professor Rainer Roos, Mathematiker aus Eppelborn, der gemeinsam mit der Gemeinde Tholey die erfolgreiche Reihe "Mathematik ganz anders" initiiert hat. red

Auf einen BlickDas Programm der zweiten langen Nacht der Mathematik:15. Uhr: Mathematische Zaubershow mit Isabelle Hetzler. 16.30 Uhr: Uli Reich, Hochschule Karlsruhe: Rechnen wie Adam Riese. Mittelalterliche Rechenmethoden. 17 Uhr: Rainer Roos, Eppelborn: Magie des Kopfrechnens. 17.30 Uhr: Klaus Dürrschnabel, Hochschule Karlsruhe, Faszination Möbiusband. 18 Uhr: Wer wird Zahlenmillionär? Eine Rateshow mit mathematischen Fragen für prominente Gäste. 19 Uhr: Albrecht Beutelspacher, Direktor des Mitmach-Museums Mathematikums in Gießen: Faszination Mathematik. 20 Uhr: Alexander Voigt, Hochschule Karlsruhe: Fibonacci und der Münzautomat. 20.30 Uhr: Joachim Jäger, Hochschule für Technik und Wirtschaft. Prüfziffern: Falsche Nummern und richtige Ideen. 21.15 Uhr: Volker Fuchs, Saarbrücker Zeitung: Mathe aus der Sicht eines Nicht-Mathematikers 21.45 Uhr Uhr: Harro Kümmerer, Hochschule Esslingen: Wollknäuel, Kugeln und Bälle. 22.15 Uhr: Michael Schuler, Marienschule Saarbrücken: Lässt sich Glück berechnen? Mathematik des Rouletts. 23 Uhr Michael Hiller, Schauspieler, und Rainer Roos, Eppelborn: Mathematik und LiteraturDas Programm der "Langen Nacht der Mathematik" gibt es im Tholeyer Rathaus, Telefon (06853) 50 80. red