1. Saarland

Eine Gemeinschaft für die närrische Zunft

Eine Gemeinschaft für die närrische Zunft

Dudweiler. Nach einer Pause in 2011 gibt es in diesem Jahr wieder die Benefizgala zugunsten der SZ-Aktion "Hilf-Mit!". Die achte Auflage ist am Freitag, 16. November, ab 20.11 Uhr im Bürgerhaus. Veranstalter ist der Festausschuss Dudweiler Faasenacht. Er präsentiert das Beste aus den sechs Dudweiler Karnevalsvereinen, garniert mit einigen Stars

Dudweiler. Nach einer Pause in 2011 gibt es in diesem Jahr wieder die Benefizgala zugunsten der SZ-Aktion "Hilf-Mit!". Die achte Auflage ist am Freitag, 16. November, ab 20.11 Uhr im Bürgerhaus. Veranstalter ist der Festausschuss Dudweiler Faasenacht. Er präsentiert das Beste aus den sechs Dudweiler Karnevalsvereinen, garniert mit einigen Stars.Das sind in diesem Jahr Christof Scheid, Jääb und Jolanda Jochnachel sowie die Travestiekünstlerin Madame Zsa Zsa mit ihrer neuen Truppe.

1985 hatten die Geisekippcher Buwe und der Heimat- und Kulturverein Dudweiler-Nord die Idee, gemeinsam in die neue Session zu starten. Gleich im Folgejahr schlossen sich der Dudweiler Carnevalclub, die Kulturgemeinschaft Pfaffenkopf und die Grüne Nelke an. Im Schlachthof wurde viele Jahre zunächst im kleinen Kreis die Faasenacht begonnen. Weil der Zuspruch immer größer wurde, wurde die Veranstaltung ins Bürgerhaus verlegt. Die gemeinsame Sessionseröffnung mit Proklamation des Prinzenpaares ist die größte ihrer Art im Sulzbachtal. "Fünf unter einem Hut" hieß es anfangs. Als im Jahr 2000 das Kaltnaggischer Gardisten Corps gegründet wurde, schlossen sich die Herrensohrer Narren der Gemeinschaft an. Auch die Bezirksverwaltung und der Verkehrsverein arbeiten mit. Schließlich gab man sich den Namen "Festausschuss Dudweiler Faasenacht". Erster Sprecher war Gerd Schneider. Seit einigen Jahren steht Thomas Rink an der Spitze.

Der Festausschuss Dudweiler Faasenacht (FDF) ist als Arbeitsgemeinschaft für die Organisation und die Veranstaltung der Sessionseröffnung, die Übergabeverhandlungen, den Rathaussturm und für die Prämierung der Teilnehmer beim Dudweiler Faasenachtsumzug verantwortlich. Der FDF setzt sich aus den Präsidenten oder Vorsitzenden der sechs Karnevalsvereine, dem Bezirksbürgermeister und einem Mitarbeiter der Verwaltung sowie dem Vertreter des Verkehrsvereins zusammen. Geleitet wird der Festausschuss von Sprecher Thomas Rink. Ihm stehen zur Seite Horst Junker (Schatzmeister) und Ulrich Jäckels (Schriftführer). Im Organisationsteam arbeiten Reiner Wunn und Tobias Schneider mit. "Wir sind unheimlich stolz darauf, dass wir die "neue" Madame Zsa Zsa für einen Auftritt gewinnen konnten", erklärt Thomas Rink und verspricht für den Abend ein "richtig geiles Programm". Der 54-Jährige moderiert das Spektakel bereits zum sechsten Mal. ll

Eintrittskarten zum Preis von elf Euro gibt es bei Papier Meiser in der Saarbrücker Straße.