1. Saarland

Eine Gefährdung ist gegeben

Eine Gefährdung ist gegeben

VerkehrEine Gefährdung ist gegebenZum Artikel "Einen Zebrastreifen wird es hier nicht mehr geben" (Dudweiler Leser-Reporterin fordert Verbesserungen hinsichtlich der Verkehrssicherheit in der Sulzbachtalstraße) - SZ vom 21

Verkehr

Eine Gefährdung

ist gegeben

Zum Artikel "Einen Zebrastreifen wird es hier nicht mehr geben" (Dudweiler Leser-Reporterin fordert Verbesserungen hinsichtlich der Verkehrssicherheit in der Sulzbachtalstraße) - SZ vom 21. Dezember

Nach dem Kriterium, dass mindestens 100 Fußgänger pro Stunde einen Zebrastreifen nutzen müssen, damit er überhaupt existieren dürfe, kann man ein Drittel aller Fußgänger-Überwege mit Zebrastreifen entfernen. Tatsache ist, dass es am Aldi in Dudweiler eine Haltestelle und Fußgängerverkehr gibt. Eine Gefährdung ist gegeben, speziell am Abend, wo die Sicht schlecht ist und der Autoverkehr dort sehr schnell läuft. Hier sollte von der Stadt wieder ein Zebrastreifen aufgebracht werden. Kurios ist, dass 250 Meter weiter in Richtung Sulzbach, am Brennenden Berg die gleiche Situation ist - allerdings ohne Supermarkt - und dort der Zebrastreifen weiterbesteht!

Eckhard Holzhauser, Dudweiler