1. Saarland

Eine Ausstellung – eine Farbe

Eine Ausstellung – eine Farbe

Malerinnen der Künstlergruppe KiK haben sich zu einer Ausstellung zusammen getan und dabei ein festes Motto befolgt: Alle Gemälde dürfen nur in Blau sein. Das Ergebnis hängt im Historischen Bahnhofsgebäude in Völklingen.

Fünf Frauen, fünf Stile - aber alle ganz in Blau. Zur blauen Stunde und blau gekleidet eröffnete die Künstlergruppe KiK (Kunst im Köllertal) eine Gemeinschaftsausstellung im Alten Völklinger Bahnhof. Für die erste Gemeinschaftausstellung im Fünfer-Team wählte man eine Farbe als gemeinsamen Nenner. Mit Blau geht es los, dann soll Rot folgen, danach Gelb und später wird gemischt.

Die Spielregel "Blau" klingt simpel, ist aber, wie die Mitglieder der Gruppe erklären, nicht einfach einzuhalten. Blau ist nämlich, so Designerin Brigitte Weiand aus Riegelsberg, eher zurückhaltend, und so bedarf es gewisser Kunstgriffe, um es in den Mittelpunkt zu rücken und zum Hauptakteur zu machen. Sie selbst hat in ihren abstrakten Gemälden der eher kühlen Farbe durch Hinzufügen von Gelb und Rot Wärme gegeben.

"Es ging uns um die Vielfalt der Farbe Blau, um die vielen Varianten von Türkis bis hin zum Nachtschwarz", meint Monika Kämpf aus Püttlingen. Die ehemalige Hauptschulleiterin setzte die selbstgewählte Vorgabe facettenreich und fantasievoll als Materialcollage und semi-abstrakte Malerei um. Monika Himber aus Köllerbach hat sich dagegen der Radierung verschrieben und tendiert auch in Acryl auf Leinwand mehr zur Zeichnung denn zur Malerei. Mit Margret Roeckner aus Köllerbach sowie Birgit Schüller aus Riegelsberg sind zwei weitere Kunstsparten in der Ausstellung vertreten. Die eine schreibt, die andere quiltet. Schüller hat für die Präsentation nicht nur Wandbilder, deren Motive an magische Augen erinnern, geschaffen, sondern sie kam in einer Komposition aus besticktem Organza und gequilteter Seide zur Vernissage. Mehr Kunstwerk, denn Kleid zog es alle Blicke auf sich. Margret Roeckner hat "blaue" Texte beigesteuert und las ein Gedicht vor, das soeben in einer Anthologie zur blauen Stunde erschienen ist.

Die Ausstellung "Blau" läuft bis 13. Oktober im Völklinger Alten Bahnhof, geöffnet Dienstag bis Sonntag von 12 bis 14 Uhr und von 18 bis 23 Uhr.