1. Saarland

Einbrecher räumen zu Weihnachten Wohnungen im Landkreis aus

Einbrecher räumen zu Weihnachten Wohnungen im Landkreis aus

St. Wendel. Unbekannte sind an den Weihnachtstagen gleich in mehrere Wohnhäuser und eine Mietwohnung eingestiegen. Wie die St. Wendeler Polizei mitteilt, bedienten sich die Einbrecher ganz beträchtlich. Dabei ähnelten sich die Abläufe. Hier die gemeldeten Fälle im Überblick: - St. Wendel: Hier nutzten die Diebe die frühen Abendstunden am Tag vor Heiligabend

St. Wendel. Unbekannte sind an den Weihnachtstagen gleich in mehrere Wohnhäuser und eine Mietwohnung eingestiegen. Wie die St. Wendeler Polizei mitteilt, bedienten sich die Einbrecher ganz beträchtlich. Dabei ähnelten sich die Abläufe. Hier die gemeldeten Fälle im Überblick: - St. Wendel: Hier nutzten die Diebe die frühen Abendstunden am Tag vor Heiligabend. Sie knackten brachen in ein Wohnhaus ein und klauten unter anderem Schmuck. - Marpingen: Am selben Tag etwa zu gleichen Zeit machten sich Fremde ebenfalls an einem Haus zu schaffen. Erneut waren die Opfer nicht zu Hause. Die Täter sackten währenddessen ungehindert Schmuck und Geld ein. - Marpingen: Bares und wiederum Schmuck erbeuteten Einbrecher Heiligabend aus einer Mietwohnung. Als deren Bewohnerin (74) am frühen Abend heimkehrte, stellte sie die böse Überraschung fest: In dem Mehrparteienhaus hatten die Täter ihre Parterre-Wohnung durchstöbert und Schmuckstücke sowie Geld stibizt. - Tholey: Ähnliche Masche, ähnliche Tatzeit - wieder haben es Einbrecher auf Schmuck und Geld abgesehen. Sie werden in einem Wohnhaus fündig, während die Betroffenen gleichfalls außer Haus sind. hgn