"Ein tolles Geschenk für die Gemeinde"

"Ein tolles Geschenk für die Gemeinde"

Quierschied. Es ist 15 mal 30 Meter groß, hat einen roten Tartanbelag zwei Tore und vier Basketballkörbe: das neue Multifunktionsfeld an der Erweiterten Realschule (ERS) Quierschied im Taubenfeld. Kinder und Jugendliche können auf dem Platz alle Ballsportarten, wie Handball, Fußball, Volleyball, Völkerball und Basketball ausüben

Quierschied. Es ist 15 mal 30 Meter groß, hat einen roten Tartanbelag zwei Tore und vier Basketballkörbe: das neue Multifunktionsfeld an der Erweiterten Realschule (ERS) Quierschied im Taubenfeld. Kinder und Jugendliche können auf dem Platz alle Ballsportarten, wie Handball, Fußball, Volleyball, Völkerball und Basketball ausüben. Schon seit einigen Tagen wird das Feld bereits von den Schülerinnen und Schülern der ERS rege genutzt.

"Die neue Anlage kommt bei den Jugendlichen prima an", sagte Schulleiter Horst Heckmann bei der offiziellen Einweihung. Gerhard Moor, Abteilungsleiter Kommunale Angelegenheiten im Innenministerium, brachte Bürgermeisterin Karin Lawall einen Zuwendungsbescheid in Höhe von 56 328 Euro mit. Genau so viel hat das neue Feld gekostet. Das Ministerium hat das Areal zu 100 Prozent gefördert. Nach Angaben von Moor kommt das Geld aus dem Landesprogramm zur Förderung des Schul- und des Breitensportes. Solche Felder, so der Mann vom Innenministerium, entstünden überall im Land an den Erweiterten Realschulen und den Gesamtschulen.

In Quierschied musste die Anlage aber nicht völlig neu gebaut werden. Vor Jahren hatte die Gemeinde das Feld in Eigenregie errichtet. Doch Anfang 2007 musste die Verwaltung das Feld sperren. Unbekannte hatten den grünen Kunststoffbelag zerstört. Die Anlage brauchte jetzt nur eine neue Drainage, einen neuen Bodenbelag und Ballfangzäune. "Das neue Feld ist ein tolles Geschenk für die Gemeinde", freute sich Bürgermeisterin Karin Lawall. Sie wies darauf hin, dass der Platz nicht nur von Schule und der Nachmittagsbetreuung genutzt werde. "Auch private Gruppen können darauf spielen."

Das Feld ist von Mai bis August von 9 bis 21 Uhr auf. Von September bis April ist es von 9 bis 19 Uhr geöffnet. ll

Mehr von Saarbrücker Zeitung