Ein Tee, passend zum Wetter

Ein Tee, passend zum Wetter

Nebel, Schneegriesel, Nieselregen und nur vereinzelt ein paar Sonnenstrahlen - so hat sich in dieser Woche das Wetter bei uns präsentiert. Da hatte ein Pharmavertrieb eine glänzende Idee. Passend zum meist trostlosen Grau hat es einen so genannten Sauwetter-Tee verschickt. Ein Beutelchen davon haben wir diese Woche im Briefkasten gefunden. Und uns gleich an die Zubereitung gemacht

Nebel, Schneegriesel, Nieselregen und nur vereinzelt ein paar Sonnenstrahlen - so hat sich in dieser Woche das Wetter bei uns präsentiert. Da hatte ein Pharmavertrieb eine glänzende Idee. Passend zum meist trostlosen Grau hat es einen so genannten Sauwetter-Tee verschickt. Ein Beutelchen davon haben wir diese Woche im Briefkasten gefunden. Und uns gleich an die Zubereitung gemacht. Einen Teelöffel (was denn sonst?) in eine Tasse gegeben, das Ganze mit kochendem Wasser übergossen und fünf Minuten ziehen lassen. Genauso, wie auf dem Beutel angegeben. Dann haben wir die Mischung aus Anis, Apfel, Brombeerblättern, Fenchel, Hagebutte und weiteren Zutaten probiert. Und wussten nicht, was scheußlicher ist: das Wetter oder der Geschmack dieses Tees.

Mehr von Saarbrücker Zeitung