Ein Tässchen Kakao mit alten Bergleuten

Ein Tässchen Kakao mit alten Bergleuten

Fischbach. Warum sollten nicht auch einmal die Kinder des Fischbacher Kindergartens "Pusteblume" in die Knubbestubb eingeladen und dort bewirtet werden, überlegte sich Klaus Busch, erster Vorsitzender des Bergmannsvereins "Glück Auf" Fischbach-Camphausen

Fischbach. Warum sollten nicht auch einmal die Kinder des Fischbacher Kindergartens "Pusteblume" in die Knubbestubb eingeladen und dort bewirtet werden, überlegte sich Klaus Busch, erster Vorsitzender des Bergmannsvereins "Glück Auf" Fischbach-Camphausen. "Wird gemacht, wir laden die Kinder zu einem vorweihnachtlichen Frühstück ein", entschied der Vorstand ganz spontan. Die erst im Frühjahr in Betrieb genommene Begegnungsstätte mit dem Namen "Knubbestubb" liegt direkt neben dem Kindergarten, sodass die Kinder mit ihren Erzieherinnen nur wenige Schritte bis in den gemütlichen Gastraum des Bergmannsvereins laufen mussten. Kakao und "Kaffeestückchen", von den Vereinsmitgliedern Lilli, Tanja und Thomas Glaser serviert, waren von den mehr als 70 kleinen Besuchern schnell verzehrt. Nach einem Weihnachtsfilm verteilten Klaus Busch und sein Stellvertreter Walter Engel zur Freude der Kinder auch noch Schokoladen-Nikoläuse.Kindergarten-Leiterin Petra Köhler-Blank bedankte sich bei den ehemaligen Bergleuten mit den Worten: "Ihr habt uns eine große Freude gemacht. Es kommt schließlich nicht alle Tage vor, dass wir etwas ohne Gegenleistung geschenkt bekommen". aki

Mehr von Saarbrücker Zeitung