1. Saarland

Ein richtungsweisendes Spiel

Ein richtungsweisendes Spiel

Kirkel. Zum Rückrundenauftakt der Handball-Saarlandliga am morgigen Samstag empfängt der TV Kirkel um 18 Uhr den HC Dillingen/Diefflen in der heimischen Burghalle. Uwe Zimmermann, Trainer der Herren des TV Kirkel, ist zuversichtlich, dass seine Jungs den 31:28-Sieg gegen Dillingen vom ersten Spieltag der Saison wiederholen können

Kirkel. Zum Rückrundenauftakt der Handball-Saarlandliga am morgigen Samstag empfängt der TV Kirkel um 18 Uhr den HC Dillingen/Diefflen in der heimischen Burghalle. Uwe Zimmermann, Trainer der Herren des TV Kirkel, ist zuversichtlich, dass seine Jungs den 31:28-Sieg gegen Dillingen vom ersten Spieltag der Saison wiederholen können. "In den letzten Jahren konnten wir zu Hause immer gegen Dillingen punkten. Zudem hat uns die Pause sichtlich gut getan", sagt Zimmermann.Denn in der Weihnachtspause konnten einige Spieler ihre kleineren und größeren Verletzungen auskurieren. "In der spielfreien Zeit konnten sich alle angeschlagenen Spieler erholen und sind mittlerweile wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen. Es sind zwar noch nicht alle vollends wiederhergestellt, aber Samstag sind sie wohl zumindest alle wieder dabei", freut sich Zimmermann auf mehr Alternativen zum ersten Spiel 2013. Und das ist auch dringend notwendig, wie der Kirkeler Trainer verdeutlicht. Denn zum einen "kommt mit Dillingen ein Gegner, der alles daran setzen wird, die Heimpleite gegen uns wettzumachen".

Zum anderen kann die Partie am Samstag einen richtungsweisenden Charakter entwickeln. "Durch einen Sieg können wir den Grundstein für eine gute Rückrunde legen, mit breiter Brust zum Nachholspiel kommende Woche in Ottweiler fahren und zugleich unserem Ziel Klassenverbleib ein großes Stück näher kommen", weiß Zimmermann. Er geht davon aus, dass diese Saison 18 Punkte zum Ligaverbleib reichen - mit einem Sieg hätte Kirkel zwölf Zähler auf der Habenseite und wäre seinem Ziel einen großen Schritt näher.

Die Bedeutung dieses Spiels für die nächsten Wochen unterstreicht ein Blick auf die Tabelle: In dieser trennen den sechsten Dillingen/Diefflen und den Tabellenvorletzten, die MSG HF Illtal II, nur fünf Punkte. Dazwischen, mit zwei Punkten und einem Spiel weniger als der HC Dillingen/Diefflen, findet sich der TV Kirkel auf Tabellenplatz acht wieder. Mit einem Heimsieg könnte der TV zu Dillingen aufschließen und den Abstand auf den ersten Abstiegsplatz auf fünf Punkte ausbauen.

Die Planungen für die kommende Saarlandliga-Saison sind in Kirkel derweil schon angelaufen. Die Verantwortlichen wissen, wie die Mannschaft verstärkt werden soll, um in der Saarlandliga langfristig eine gute Rolle zu spielen. "Wir befinden uns in Gesprächen mit ausgesuchten, jungen talentierten Spielern, die zu uns passen und unsere gute Mannschaft weiter verstärken würden," sagt Zimmermann zuversichtlich. Doch zunächst gilt es, den Fokus auf die Rückrunde zu legen. "Die Pause hat uns sichtlich gut getan."

TVK-Trainer Uwe Zimmermann