Ein Paradies für Wildtiere und allerlei Vögel

St. Wendel. Als "ein einzigartiges Erfolgsprojekt" bezeichnet der CDU-Kreisvorsitzende, Landtagspräsident Hans Ley, den Natur-Wildpark in Freisen. "Es ist nicht hoch genug einzuschätzen, was hier von Privatleuten in den vergangenen Jahren aufgebaut wurde

St. Wendel. Als "ein einzigartiges Erfolgsprojekt" bezeichnet der CDU-Kreisvorsitzende, Landtagspräsident Hans Ley, den Natur-Wildpark in Freisen. "Es ist nicht hoch genug einzuschätzen, was hier von Privatleuten in den vergangenen Jahren aufgebaut wurde." Die Familie Broszeit betreibt seit 1999 mit großer Leidenschaft den Natur-Wildpark in Freisen und werde seither von der CDU im Kreis St. Wendel und in der Gemeinde Freisen auch tatkräftig unterstützt. Dies bekräftigte im Nachgang zu einer Gemeindebereisung des CDU-Kreisvorstandes und dem Besuch im Wildpark auch der Freisener Bürgermeister Wolfgang Alles."Familie Broszeit hat hier ein Paradies für Wildtiere und Wildvögel geschaffen, das jährlich über 60 000 Ausflügler anzieht", so Hans Ley. Vor allem für Kinder sei der Besuch im Wildpark ein unvergessliches Ereignis, das durch den neuen Spielplatz noch erlebnisreicher werde.

Im Rahmen eines breit angelegten Besuchsprogramms bereist der CDU-Kreisvorstand die touristischen Highlights im Sankt Wendeler Land. Nach Besuchen am Bostalsee und am Schaumberg beschäftigte man sich nun intensiv mit den touristischen Aktivitäten in der Gemeinde Freisen. Bürgermeister Wolfgang Alles gab einen Überblick über die vielfältigen Maßnahmen. red

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort