1. Saarland

Ein Heimspiel für Buhää & the Rhabarbers

Ein Heimspiel für Buhää & the Rhabarbers

St. Wendel. Buhää & the Rhabarbers - der Bandname ist so ungewöhnlich wie die Musik der fünf Musiker aus dem Raum St. Wendel. Sänger Francois le Coq und seine Mitstreiter wollen nicht viel "Buhää" machen, sondern einfach nur gute Musik. Am Mittwoch, 18. Juli, 19 Uhr, rocken sie beim "Summer in the city" den St. Wendeler Schloßplatz

St. Wendel. Buhää & the Rhabarbers - der Bandname ist so ungewöhnlich wie die Musik der fünf Musiker aus dem Raum St. Wendel. Sänger Francois le Coq und seine Mitstreiter wollen nicht viel "Buhää" machen, sondern einfach nur gute Musik. Am Mittwoch, 18. Juli, 19 Uhr, rocken sie beim "Summer in the city" den St. Wendeler Schloßplatz. Auf ihre ureigene lustige und verrückte Art spielen sie Hits aus allen Epochen der modernen Musikgeschichte für "Vater Abraham, seine Enkel und deren Ur-Ur-Ur-Enkel", wie es Band es nennt. Die Vollblut-Musiker Francois le Coq (Mikrofon), Jean Marie Flanelle (Schlagzeug), Manni Moustache (Bass), Richard le Clochard (Gitarre) und Jean-Luc la Casserolle (Tamburin, Waschbrett) versprechen handgemachte Musik, die ganz ohne viel Buhää direkt in Beine und Herzen geht. Bei Regen fällt das Konzert aus. red