Ein „halber Titel“ für Überherrn

Überherrn · Bei den Badminton-Saarlandmeisterschaften für Jugendliche in Überherrn errang Robin Hans vom TV Überherrn den einzigen Titel für seinen Verein. Im Doppel gewann er mit seinem Partner Simon Scheller nach einem packenden Finale den Titel.

 Vergeblich gestreckt: Marius Bies ist ein großes Talent und galt als Mitfavorit auf den Titel in der Altersklasse der U11. Im Halbfinale aber unterlag er Matthias Lang knapp und wurde Dritter. Foto: Ruppenthal

Vergeblich gestreckt: Marius Bies ist ein großes Talent und galt als Mitfavorit auf den Titel in der Altersklasse der U11. Im Halbfinale aber unterlag er Matthias Lang knapp und wurde Dritter. Foto: Ruppenthal

Foto: Ruppenthal

Es war richtig Betrieb in der Adolf-Collet-Halle in Überherrn. 120 Badmintonspieler droschen sich in den Altersklassen U11 bis U19 die Federbälle um die Ohren. Am Start waren auch einige hoffnungsvolle Talente des Ausrichters TV Überherrn. Bei der U13 startete Titelverteidiger Robin Hans, der sich vor dem Halbfinale gegen Sebastian Deutsch vom PSV Saarbrücken für seine Titelverteidigung aber wenig Chancen ausrechnete: "Das wird heute sehr schwierig und ich wäre nicht enttäuscht, falls es nicht klappt."

"Richtiges Herzschlagfinale"

Doch Hans kämpfte mit Erfolg. Er schlug Deutsch mit 21:19 und 22:20 und stand im Finale dem Bischmisheimer Benedikt Rivinius gegenüber. Dort war Hans allerdings nahezu chancenlos und zog mit 10:21 und 5:21 klar den Kürzeren. Am Ende aber konnte er sich dennoch über einen Titel freuen: Im Doppel gelang dem Überherrner der Coup: Gemeinsam mit Simon Schöller (Bischmisheim) wurde er Saarlandmeister. Scheller und Hans waren im Vorjahr noch die Finalisten im Einzel, bündelten dieses Mal aber erfolgreich ihr Können und bezwangen Elias Schweig und Lucas Fischer (beide Bischmisheim) mit 20:22, 27:25 und 21:12. "Das war ein richtiges Herzschlagfinale", sagte Michael Hans, der Vater von Robin und Jugendbetreuer beim TV Überherrn, und ergänzte stolz lächelnd: "So haben wir wenigstens noch einen halben Titel gewonnen."

Weniger Glück hatte hingegen Marius Bies bei der U11. Der Elfjährige gilt ebenfalls als großes Talent und schaffte es bis ins Halbfinale. Dort hatte er das Publikum zwar klar und lautstark auf seiner Seite, musste sich letztendlich Matthias Lang aber knapp in drei Sätzen geschlagen geben. Die Enttäuschung stand Bies nach dem verlorenen Match zwar noch etwas ins Gesicht geschrieben, doch er meinte fair: "Die Gegner hier in den Halbfinalspielen sind schon sehr stark. Da bin ich nicht so traurig, verloren zu haben."

Zehn Überherrner am Start

Neben Bies und Hans erreichten mit Emily Martin und Niels Grannec (beide U13) weitere zwei von insgesamt zehn Überherrner Qualifikanten die Halbfinalspiele. Für Michael Hans ist dies ein klares Indiz für die gute Jugendarbeit, die bei der Badminton-Abteilung in der jüngeren Vergangenheit vollbracht wurde. "Bei den jugendlichen Mitgliedern gerade im Bereich der U11 und U13 hat es einen riesigen Schub gegeben. Die Spielerzahl hat sich im Nachwuchsbereich von 20 auf 40 verdoppelt." Und die Erfolge ihrer Sprösslinge lassen die Verantwortlichen von einer glanzvollen Zukunft träumen und erinnern ein wenig an die glorreichen Tage. Der TV Überherrn stellte nämlich vor knapp 40 Jahren sogar einmal einen deutschen Jugend-Vizemeister. In der Mannschaft damals mit dabei: Peter Bies, der Vater von Talent Marius.

Zum Thema:

Auf einen BlickDie Landesmeister: U11, Mädchen: Lucie Wegener (PSV Saarbrücken). Jungen: Elias Schweig (1. BC Bischmisheim).U13, Mädchen: Lara Such (Bischmisheim). Jungen: Benedikt Rivinius (Bischmisheim). Jungen, Doppel: Robin Hans (Überherrn)/Simon Scheller (Bischmisheim). Mädchen Doppel: Zoe Kranitz/Lara Such (Bischmisheim). Mixed: Simon Scheller/Franziska Dennerle (Bischmisheim)U15, Mädchen: Michelle Drumm (TuS Wiebelskirchen). Jungen: Jonas Scheller (Bischmisheim). Mädchen, Doppel: Michelle Drumm (Wiebelskirchen)/Annie Lam (Saarbrücken). Jungen, Doppel: Jonas Scheller/Moritz Unz (Bischmisheim). Mixed: Jonas Scheller/Ann-Kathrin Hippchen (Bischmish.).U17, Mädchen: Jana Karmann (BSC Fischbach). Jungen: Johannes Kurz (Wiebelskirchen). Mädchen, Doppel: Selina Hammes (Saarbrücken)/Jana Karmann (Fischbach). Jungen Doppel: Johannes Kurz/Benjamin Winter (Wiebelskirchen). Mixed: Johannes Kurz (Wiebelskirchen)/Jana Karmann (Fischb).U19, Mädchen: Kim Bender (Bischmisheim). Jungen: Martin Winter (Wiebelkirchen). Mädchen, Doppel: Kim Bender /Nadine Petry (Bischmisheim). Jungen-Doppel: Yannick Müller (Bischmisheim)/Martin Winter (Wiebelskirchen). Mixed: Martin Winter (Wiebelskirchen)/Kim Bender (Bischmisheim) age