Ein Gruß ans Horn von Afrika

Ein Gruß ans Horn von Afrika

Dudweiler. Die Jahreshauptversammlung der Marinekameradschaft (MK) Dudweiler wurde eröffnet mit einem herzlichen Geburtstagsgruß in den Golf von Aden, den der Vorsitzende Günter Hary an Oberbootsmann Marc Schreiber (St. Ingbert) richtete. Er befindet sich zurzeit auf der Fregatte Hamburg im Einsatz am Horn von Afrika

Dudweiler. Die Jahreshauptversammlung der Marinekameradschaft (MK) Dudweiler wurde eröffnet mit einem herzlichen Geburtstagsgruß in den Golf von Aden, den der Vorsitzende Günter Hary an Oberbootsmann Marc Schreiber (St. Ingbert) richtete. Er befindet sich zurzeit auf der Fregatte Hamburg im Einsatz am Horn von Afrika. Hary blickte auf ein erfolgreiches und erfreuliches Jahr 2010 zurück, würdigte das Einbringen seiner Vereinsmitglieder und bedankte sich für deren treue und engagierte Mitarbeit.In einem anschließenden Resumee stellte Fregattenkapitän Michael Meding (Schriftführer) das im Juni stattgefundene Ankerfest sowie das Benefizkonzert in der Adventszeit als die wesentlichen, öffentlichkeitswirksamen Aktivitäten der MK heraus. Besonders die "Seemannsweihnacht" in der Heilig-Geist-Kirche, bei der ein Spendenerlös von 1775 Euro erzielt wurde, war das hochkarätige Ereignis der MK, das noch Wochen später erfreuliche Rückmeldungen aus der Gemeinde bescherte. Ein nachträglicher Dank erging dabei noch einmal an die Mitwirkenden: die Musikschule Chun, der Posaunenchor der evangelischen Kirchengemeinde und der Shantychor Prinz Eugen aus Friedrichsthal.

Für 40-jährige Mitgliedschaft in der MK durfte Hansjörg Kuckartz die Gratulation des Deutschen Marinebunds (DMB) entgegennehmen. Als sichtbare Anerkennung überreichte ihm Hary die Urkunde des DMB und steckte ihm die Ehrennadel ans Revers. Im Anschluss an den offiziellen Teil fanden sich eingeladene Freunde und Bekannte der Marinekameradschaft im Vereinshaus ein. Für das leibliche Wohl präsentierte der Smutje maritime Kost in Form von Labskaus, Bier und Köm. red