Ein gemütlicher Treff für die Schwarzenbacher Bürger

Ein gemütlicher Treff für die Schwarzenbacher Bürger

Die Pfarrkapelle gibt beim Schwarzenbacher Weihnachtsmarkt den Ton an. Wegen des unfreundlichen Wetters sind zum Aufwärmen in der Mitte des Dorfplatzes zwei Feuerstellen eingerichet.

"Wir machen den Weihnachtsmarkt, damit die Schwarzenbacher Bürger zusammentreffen", sagt Cornelia Petto, die Vorsitzende der Pfarrkapelle. Hinter sechs Büdchen und im Kuchenzelt bieten die Musikanten ihr weihnachtliches Angebot feil. Neben Speis und Trank sind das überwiegend Gegenstände passend zur Weihnachtszeit, die Mitglieder und Freunde der Pfarrkapelle selbst gefertigt und hergestellt haben. Christina Backes verrät, dass man die Bierbowle ein paar Stunde ziehen lassen müsse. Bevor man sie serviert, werde die Bowle noch mit Sekt verfeinert. Der Kalender 2014 mit Fotomotiven von Schwarzenbach ist zum Preis von zehn Euro der Renner. Es gibt Schwarzenbacher-Postkarten, oder die CD der Pfarrkapelle "more than swing", der von Ursel Kaufmann zubereitete Schweinekäs fehlt natürlich nicht. Ein Teil der Musiker beschallt mit Blechinstrumenten die vorweihnachtliche Szenerie.

Mehr von Saarbrücker Zeitung