1. Saarland

Ein echtes Problem für Sulzbach

Ein echtes Problem für Sulzbach

Vor einem Jahr, an Gründonnerstag 2009, hat der Sulzbacher Bürgermeister Hans-Werner Zimmer seiner Partei ein dickes Osterei ins Nest gelegt. Völlig überraschend hat der SPD-Politiker damals mitgeteilt, bei der Bürgermeisterwahl am 27. September 2009 nicht mehr anzutreten. Obwohl er zuvor öffentlich erklärt hatte, weitermachen zu wollen in dem Amt, das er seit dem 1. Oktober 1992 innehat

Vor einem Jahr, an Gründonnerstag 2009, hat der Sulzbacher Bürgermeister Hans-Werner Zimmer seiner Partei ein dickes Osterei ins Nest gelegt. Völlig überraschend hat der SPD-Politiker damals mitgeteilt, bei der Bürgermeisterwahl am 27. September 2009 nicht mehr anzutreten. Obwohl er zuvor öffentlich erklärt hatte, weitermachen zu wollen in dem Amt, das er seit dem 1. Oktober 1992 innehat. Das Ende vom Lied ist bekannt. Die SPD verlor den Chefsessel im Sulzbacher Rathaus. Auf dem wird ab 1. Oktober CDU-Mann Michael Adam Platz nehmen. Und mittlerweile hat sich bestätigt, was nach Adams Sieg in der Stichwahl gegen Kalle Christmann politische Beobachter befürchtet hatten: Die einjährige Übergangszeit bis zu Adams Amtsantritt ist zu einem Problem für die Stadt Sulzbach geworden. Während der neue Bürgermeister im Wartestand ist, hat sich der alte Bürgermeister gedanklich schon in den Ruhestand verabschiedet. Dieser Eindruck drängt sich zumindest auf. Derweil vertreibt sich der Stadtrat die Zeit mit lächerlichen Machtspielchen. Angeführt von den Freien Wählern, die sich noch immer schwarz ärgern, dass sie Adam als Bürgermeister nicht verhindern konnten, beschloss der Rat, die Befugnisse des Verwaltungschefs in Personalfragen zu beschneiden. Und die einst stolze SPD, die größtenteils mitstimmte und dem Noch-Amtsinhaber aus den eigenen Reihen in den Rücken fiel, vermittelt das Bild einer tief gesunkenen Partei, die sich von schlechten Verlierern vor den Karren spannen lässt. In der Stadt Sulzbach gibt es für die Kommunalpolitiker eine Menge zu tun. Gemeinsam die Karre wieder flott machen, das wäre doch mal was!