1. Saarland

Ein Chorkonzert besonderer Art erwartet Marpinger Musikfreunde

Ein Chorkonzert besonderer Art erwartet Marpinger Musikfreunde

Marpingen. Zu einem Chorkonzert besonderer Art sind alle Freunde der Chormusik für Montag, 3. Oktober (Tag der Deutschen Einheit), in die Pfarrkirche Maria Himmelfahrt in Marpingen eingeladen. Der Kammerchor am Würzburger Dom gibt um 17 Uhr unter seinem Leiter Martin Berger ein Chorkonzert mit Werken verschiedener Epochen. An der Orgel spielt Regionalkantor Wolfgang Trost

Marpingen. Zu einem Chorkonzert besonderer Art sind alle Freunde der Chormusik für Montag, 3. Oktober (Tag der Deutschen Einheit), in die Pfarrkirche Maria Himmelfahrt in Marpingen eingeladen.Der Kammerchor am Würzburger Dom gibt um 17 Uhr unter seinem Leiter Martin Berger ein Chorkonzert mit Werken verschiedener Epochen. An der Orgel spielt Regionalkantor Wolfgang Trost. Das Repertoire dieses Ensembles umfasst A-cappella-Werke aus allen Epochen, von der Gregorianik bis hin zu Uraufführungen. Die Erarbeitung zeitgenössischer Musik aber zählt zu den vorrangigsten Aufgaben. Mehrfach wurde der Chor in den letzten Jahren mit seinen 30 professionellen Sängerinnen und Sängern auf internationalen Wettbewerben mit ersten Preisen ausgezeichnet.

Martin Berger, geboren 1972 in Brotdorf bei Merzig, studierte zunächst Kirchenmusik an der Musikhochschule in Saarbrücken sowie Germanistik an der Universität des Saarlandes. An der Robert-Schumann-Hochschule in Düsseldorf beendete Martin Berger seine Studien im Bereich Kirchenmusik und Dirigieren. Seit 2002 ist Martin Berger Domkapellmeister am Würzburger Kiliansdom und ist heute bundesweit eine herausragende Persönlichkeit in seiner Funktion als Chorpädagoge. red