„Ein absolutes Hochzeitsjahr“

„Ein absolutes Hochzeitsjahr“

Geheiratet wird immer – doch 2014 wohl ein wenig häufiger als 2013. Am 18. und 19. Januar können sich Paare auf der Messe „Trau“ in Saarbrücken informieren. Im Trend liegen elegante Kleider aus Samt und Seide.

Damit bei einer Hochzeit alles möglichst wunschgemäß verläuft, muss im Vorfeld einiges organisiert werden. Dabei sind Hochzeitsmessen eine gute Orientierungshilfe. Die bekannteste im Saarland ist die Hochzeitsmesse "Trau", die es inzwischen seit 18 Jahren gibt und am 18. und 19. Januar jeweils von 10 bis 18 Uhr in der Congresshalle stattfindet. "Wir erwarten ein absolutes Hochzeitsjahr. Denn 2013 waren schon viele Besucher auf der Messe, die 2014 heiraten wollen", freut sich Frank Schumacher von der Agentur Livetime. 2013 habe einige Paare die in der Jahreszahl enthaltene vermeintliche Unglückszahl "13" abgeschreckt. "Wir rechnen dieses Mal mit zirka 5000 Besuchern", so Schumacher.

Zu den Angeboten der Ausstellung gehören auch 2014 aktuelle Beauty- und Hochzeitsfrisuren-Tipps, Accessoires und Dessous, Hairstylisten für die Hochzeitsfrisur, Juweliere und Goldschmiede, Floristik, Tipps für Örtlichkeiten zum Heiraten, für Geschenke sowie für Traumziele für die Flitterwochen. Auch eine Brautmodenschau darf nicht fehlen. Insgesamt zeichne sich bei den Hochzeitskleider-Trends 2014 eine Tendenz zu eleganten Kleidern aus Samt und Seide ab. Weiß sei immer noch die beliebteste Farbe. Genaueres könne man aber erst im Laufe der Messe sagen, erklärt Frank Schumacher. Allerdings achte auch der Bräutigam inzwischen mehr auf modebewusste Hochzeitskleidung. Da wird auch schon mal zu Smoking und Zylinder gegriffen.

In der Regel sind bei der "Trau" 80 bis 85 Aussteller vertreten. Premiere feiert dabei in diesem Jahr die Gruppe Victor's mit ihren Hotels. Auch Wochenendausflüge zum Junggesellenabschied werden angeboten. Die zukünftigen Brautleute sind detailverliebt. "Gerade die Deko-Frage ist ein wichtiges Thema", sagt Schumacher. "Daher bieten wir mit insgesamt sechs Dekorationsausstellern auch mal das Nicht-Alltägliche an." Durchschnittlich 15 000 Euro geben die Deutschen für eine Hochzeit "mit allem Drum und Dran" aus.

Neben der "Trau" werden im laufenden Jahr noch weitere Hochzeitsmessen angeboten, unter anderem die Homburger Hochzeitsmesse am 9. Februar im Saalbau. Sie ist nach der "Trau" die zweitgrößte Veranstaltung dieser Art im Saarland. Am 2. Februar gibt es im Big Eppel die Eppelborner Hochzeitsmesse, am 21. September außerdem die Hochzeitsmesse "Du & Ich" in der Gebläsehalle Neunkirchen sowie die "Mariage-Hochzeitsmesse" in der Illinger Illipse am 9. November.