1. Saarland

Ein Abend für Chopin und George Sand

Ein Abend für Chopin und George Sand

Homburg. Die Evangelische Frauenarbeit im Dekanat Homburg und die Frauenbeauftragte und Seniorenbeauftragte der Kreisstadt Homburg laden anlässlich des 200. Geburtstag des Komponisten Frédéric Chopin zu einem besonderen Chopin-Abend am Mittwoch, 6. Oktober, 19 Uhr, ins Siebenpfeifferhaus ein

Homburg. Die Evangelische Frauenarbeit im Dekanat Homburg und die Frauenbeauftragte und Seniorenbeauftragte der Kreisstadt Homburg laden anlässlich des 200. Geburtstag des Komponisten Frédéric Chopin zu einem besonderen Chopin-Abend am Mittwoch, 6. Oktober, 19 Uhr, ins Siebenpfeifferhaus ein. Natalia Malkova, Pianistin, spielt Balladen, Mazurken, Walzer, Nocturnes und Préludes. Ilka Albers, Journalistin, verknüpft Lebensgeschichten in Wort und Bild (Powerpoint-Präsentation), stellt Leben, Werke und Zeiten vor. Margit Reinhard-Hesedenz, Professorin für Sprecherziehung, liest aus dem Werk und den Briefen der George Sand und des Frédéric Chopin. Eintritt: zehn Euro. red