1. Saarland

Ein Abend des Abschieds für die HSG Nordsaar

Ein Abend des Abschieds für die HSG Nordsaar

Marpingen. Wenn sich im Sport eine Spielzeit dem Ende zuneigt, werden plötzlich ganz besondere Emotionen geweckt. Genauso verhält es sich auch an diesem Samstag bei der HSG Nordsaar. Denn das letzte Heimspiel in der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar (18 Uhr, Sporthalle in Marpingen) ist gleichzeitig ein Spiel des Abschieds

Marpingen. Wenn sich im Sport eine Spielzeit dem Ende zuneigt, werden plötzlich ganz besondere Emotionen geweckt. Genauso verhält es sich auch an diesem Samstag bei der HSG Nordsaar. Denn das letzte Heimspiel in der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar (18 Uhr, Sporthalle in Marpingen) ist gleichzeitig ein Spiel des Abschieds. Trainer Dirk Werkle, der die Mannschaft im vergangenen Jahr als Meister der Saarlandliga in die Oberliga führte, wird seine Trainerkarriere zumindest vorerst aus privaten Gründen beenden (wir berichteten). Ersetzen wird ihn Alexander Gabler, der aktuell noch die HSG Ottweiler-Steinbach trainiert. Zu seinem Ausstand vor heimischem Publikum formuliert Werkle einen ganz einfachen Wunsch: "Ich wünsche mir, dass die Mannschaft mir, aber auch sich selbst noch einmal beweisen kann, dass wir doch Handball spielen können und so für einen versöhnlichen Abschied sorgt. Wir wollen gewinnen." Hinter Werkle und seiner HSG liegt eine Saison in der vierthöchsten deutschen Spielklasse, die bereits früh mit dem direkten Wiederabstieg entschieden war und einige äußerst heftige Niederlagen mit sich brachte. "Dennoch habe ich hier zwei richtig schöne Jahre verbracht, schließlich wussten wir alle, dass die Oberliga nicht leicht werden würde", erklärt Werkle. Doch kampflos aufgeben wollen er und seine Mannschaft nicht, nach 19 Spielen in Folge ohne Punktgewinn soll gegen den direkten Tabellennachbarn aus Bodenheim endlich wieder ein Sieg her.Ebenfalls am Samstag verabschiedet wird HSG-Rückraumspieler Björn Schwab, ihn zieht es wie bereits im vergangenen Jahr Lars Kraus zu den Handballfreunden Illtal. Schwab will sich in der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar langfristig durchsetzen, während Kraus sich zur neuen Saison wieder dem kommenden Saarlandligisten HSG Nordsaar anschließt. aml

Foto: Maldener