Ehrennadel für Gerhard Genz

Ehrennadel für Gerhard Genz

Riegelsberg. Sehr gut besucht war am Sonntag die Mitgliederversammlung des Sozialverbandes VdK (Verband der Kriegs- und Wehrdienstopfer, Behinderten und Rentner) im Haus Gabriel. Der Riegelsberger VdK-Vorsitzende Helmut Dreßler freute sich: "47 Mitglieder sind da

Riegelsberg. Sehr gut besucht war am Sonntag die Mitgliederversammlung des Sozialverbandes VdK (Verband der Kriegs- und Wehrdienstopfer, Behinderten und Rentner) im Haus Gabriel. Der Riegelsberger VdK-Vorsitzende Helmut Dreßler freute sich: "47 Mitglieder sind da. Das sind 20 mehr als voriges Jahr, obwohl wir diesmal nicht jeden persönlich, sondern über die Presse eingeladen hatten."

Dem VdK-Riegelsberg gehören zur Zeit 330 Mitglieder an, das sind zwei weniger als vor einem Jahr.

Im Mittelpunkt der Versammlung stand die Ehrung langjähriger Mitglieder. Die goldene Ehrennadel für 60-jährige Mitgliedschaft erhielt der Ehrenvorsitzende Gerhard Genz. Der 80-Jährige hatte den VdK-Ortsverband Riegelsberg von 1991 bis 2003 als Vorsitzender geleitet und wird Mitte Juni das Saarland verlassen. "Er zieht zu Verwandten nach Nordhessen, wird aber Mitglied und Ehrenvorsitzender unseres Ortsverbandes bleiben", sagte Dreßler. Genz versprach, die Veranstaltungen in Riegelsberg auch zukünftig zu besuchen. "So lange ich noch Auto fahren kann", sagte er.

Für 55-jährige Mitgliedschaft wurden Hedi Bernhardt, Helmut Dreßler und Lydia Walter ausgezeichnet. 25 Jahre gehören dem Ortsverband Fritz Hank, Thekla Lorson und Dieter Seibert an. Und für zehnjährige Mitgliedschaft wurden Paul Blaß, Reimund Groß, Volker Klasen, Hilde Lehberger, Karl-Heinz Philippi, Valentin Schäfer, Maria Theißen, Cläre Becker, Heribert Feld, Dieter Hemmer, Martina Kilp, Ute Oberhofer, Monika Petto und Oliver Wolf geehrt. An die Adresse der Geehrten gerichtet, sagte der VdK-Kreisvorsitzende Arno Klein aus Holz: "Es besteht ausreichend Grund dem VdK anzugehören und ihm die Treue zu halten. Eine unserer Aufgaben ist es, noch mehr Mitbürger von den Vorzügen dieses Verbandes zu überzeugen." dg