Ehrendoktorwürde für Doris Pack

Ehrendoktorwürde für Doris Pack

Ehrendoktorwürde für Doris PackPrishtina. Die saarländische Europaabgeordnete Doris Pack (CDU, Foto: Schmitz-Hussong) hat am Mittwoch die Ehrendoktorwürde der Universität Prishtina verliehen bekommen

Ehrendoktorwürde

für Doris Pack

Prishtina. Die saarländische Europaabgeordnete Doris Pack (CDU, Foto: Schmitz-Hussong) hat am Mittwoch die Ehrendoktorwürde der Universität Prishtina verliehen bekommen. Wie Packs Büro mitteilte, verwies der Rektor der Hochschule, Professor Mujë Rugova, zur Begründung unter anderem darauf, dass sich Pack über viele Jahre für die Stärkung von Sicherheit und Frieden im Kosovo eingesetzt habe. Pack selbst zeigte "Freude und Dankbarkeit" für diese Auszeichnung. red

Debatte mit Politikern über Sozialreformen

Lebach. Die Katholische Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) veranstaltet heute, 19 Uhr, im Bohle-Saal in Lebach-Aschbach eine Diskussion zur Rente mit 67 und der Kopfpauschale im Gesundheitswesen. Laut KAB haben vier Bundestagsabgeordnete zugesagt: Peter Altmaier (CDU), Elke Ferner (SPD), Thomas Lutze (Linke) und Markus Tressel (Grüne). Für die FDP wird Landtagsabgeordneter Christoph Kühn kommen. Außerdem werden Verdi-Chef Alfred Staudt und Lucia Schneiders-Adams (KAB) teilnehmen. red

Schön neues Mitglied

in Katholiken-Komitee

St. Wendel. Die St. Wendeler Bundestagsabgeordnete Nadine Schön (Foto: SZ) ist neues Mitglied im Ständigen Arbeitskreis des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK). Das teilte die CDU-Politikerin mit. Sie arbeite dort im Sachbereich "Gesellschaftliche Grundfragen". Das ZdK ist ein Zusammenschluss von Vertretern katholischer Räte, Verbände und Institutionen und weiteren Personen aus Kirche und Gesellschaft. red

Linke kritisiert Kürzung von Lehrergehältern

Saarbrücken. Die Linken-Landtagsabgeordnete Barbara Spaniol hat die Kürzung von Eingangsgehältern junger Lehrer kritisiert. "In Zeiten von Lehrermangel und Unterrichtsausfall Referendaren das Geld zu kürzen und sie damit aus dem Land zu treiben - ist ein weiterer Tabubruch dieser Landesregierung und ein neuer Höhepunkt beim Sparen an der Bildung", so Spaniol. red

SPD: Land verschleppt Armutsbekämpfung

Saarbrücken. Die SPD-Landtagsabgeordnete Cornelia Hoffmann-Bethscheider hat die Landesregierung aufgefordert, die Kürzungen bei der Unterstützung von Menschen mit Behinderung zurückzunehmen. Sozialministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) solle "endlich Schlüsse aus den erschreckenden Ergebnissen der Sozialstudie aus dem vorigen Jahr" ziehen, so Hoffmann-Bethscheider. red

Mehr von Saarbrücker Zeitung