Ehemaliger Rektor Hornberger der Volksschule Sotzweiler verstorben

Ehemaliger Rektor Hornberger der Volksschule Sotzweiler verstorben

Sotzweiler. Am Sonntag ist Jakob Hornberger aus Sotzweiler im Alter von 89 Jahren verstorben. An der Volksschule Sotzweiler gehörte Lehrer Jakob Hornberger zu den prägenden Pädagogen nach dem Zweiten Weltkrieg. Bis zu seiner Pensionierung im Jahre 1988 wirkte Jakob Hornberger an dieser Schule und war in den letzten Jahren vor seiner Pensionierung ihr Rektor

Sotzweiler. Am Sonntag ist Jakob Hornberger aus Sotzweiler im Alter von 89 Jahren verstorben. An der Volksschule Sotzweiler gehörte Lehrer Jakob Hornberger zu den prägenden Pädagogen nach dem Zweiten Weltkrieg. Bis zu seiner Pensionierung im Jahre 1988 wirkte Jakob Hornberger an dieser Schule und war in den letzten Jahren vor seiner Pensionierung ihr Rektor.Neben seiner Schultätigkeit prägte Jakob Hornberger, der zeitlebens ein überzeugter Jäger und Naturliebhaber war, auch das Dorfgeschehen mit. Einige Jahre hat er sich auch in der Lokalpolitik im Sotzweiler Gemeinderat engagiert. Weiterhin war er lange Vorsitzender des Obst- und Gartenbauvereins. Viele Jahre war er für den Fußballsport aktiv. Einige Jahre war Jakob Hornberger auch Trainer des FC Sotzweiler. Bis ins hohe Alter blieb er dem Fußball sehr verbunden und kickte in einer Senioren-Sportgruppe in der Heldenrechhalle mit. Sein zweites Hobby war die Malerei. Besonders Jagdszenen und Landschaftsbilder hat er vor allem nach seiner Pensionierung in Ölbildern mit großer Leidenschaft und Akribie gemalt. Auch das Hintergrundbild des Heiligenhäuschens stammt von ihm. Die Lokalgeschichte war ein weiteres Hobby des Verstorbenen.

Am Freitag ist um 18.30 Uhr das Totengebet für Jakob Hornberger in der Pfarrkirche in Sotzweiler. Am Samstag findet um 10.30 Uhr in der Pfarrkirche in Sotzweiler das Sterbeamt statt, anschließend die Beerdigung. bob