1. Saarland

DWD-Wetterbericht vom 6. Oktober: milder Herbst im Saarland auch am Wochenende

Wetterbericht : Milder Herbst im Saarland – erster Ausblick aufs Wochenende (mit Video)

Zum Start in den Donnerstag ziehen Wolken über das Saarland hinweg. Die Sonne schafft sich aber Platz. Die Temperaturen steigen. Die Vorhersage im einzelnen vom Deutschen Wetterdienst (DWD).

Nebel wie in den Vortagen hat es in der Nacht auf Donnerstag, 6. Oktober, nur sehr vereinzelt gegeben. Dafür war die Wolkendecke dichter und die Temperaturen ungewöhnlich mild. Auffrischender Wind gehörte auch dazu.

Böen und Wolken bestimmen das Wetter im Saarland auch zum Tagesbeginn. Hier und da sollen ein paar Tropfen fallen können, melden Experten des Deutschen Wetterdienstes (DWD) aus Offenbach. Dann aber setzt sich die Sonne mehr und mehr durch. Die Temperaturen sollen noch einmal auf bis zu 22 Grad steigen. Der Wind nimmt ab.

So entwickelt sich das Wetter im Saarland zum Wochenende hin

Frischer als zuvor wird es dann in der Nacht auf Freitag. Die Werte gehen bei teils klarem Himmel auf acht bis drei Grad zurück. Örtlich ist Bodenfrost möglich. Nebelschwaden können aufziehen.

Ruhiges und mildes Herbstwetter wird auch für Freitag vorausgesagt. Wenn sich der Nebel aufgelöst hat, scheint den ganzen Tag wieder die Sonne. Nur ein paar Schleierwolken könnten über die Region hinwegziehen. Zwar wird es nicht mehr ganz so warm wie zuletzt. Aber mit 15 bis 18 Grad bleibt es angenehm. In höheren Lagen werden maximal 14 Grad erwartet.

Wolken und klare Abschnitte wechseln sich in der Nacht auf Samstag ab. Niederschläge sind nicht zu erwarten. Zumindest nicht in der ersten Hälfte. Später nach zunehmender Bewölkung kann Regen aufziehen. Die Temperaturen pendeln sich auf Werte zwischen zehn und sieben Grad ein.

Mit einer dichten Wolkendecke geht es in den Samstag. Dieser Tag wird nach bisheriger Prognose der graueste am Wochenende. Allmählich lösen sich die Wolken auf. Es bleibt dann trocken. Im Bergland sind zudem einige starke Windböen drin. Die Werte auf dem Thermometer klettern auf 15 bis 18 Grad, in höheren Lagen ist bei zwölf Grad Schluss.

Sonnig und heiter wird der Sonntag

Trocken bleibt es in der Nacht auf Sonntag bei sechs bis drei Grad. Abermals kann sich Frost ankündigen. Herbstlicher Nebel soll auch aufziehen.

Sonnig und heiter ist der Sonntag. Schleierwolken sind vereinzelt zu sehen. 15 bis 18 Grad kündigen DWD-Meteorologen an.