Durch gezielte Übungen fit bleiben

Durch gezielte Übungen fit bleiben

St. Ingbert. Zum Jahresende feierten die Teilnehmerinnen der Gymnastikgruppe des DRK-Kreisverbandes St. Ingbert das zehnjährige Bestehen der Gruppe. Zwei Gründungsmitglieder nehmen heute noch teil. Einmal wöchentlich werden zur Vorbeugung und Linderung von Osteoporose gezielte Übungen durchgeführt. Spielerische Elemente und Koordinationsübungen dienen der Sturzprophylaxe

St. Ingbert. Zum Jahresende feierten die Teilnehmerinnen der Gymnastikgruppe des DRK-Kreisverbandes St. Ingbert das zehnjährige Bestehen der Gruppe. Zwei Gründungsmitglieder nehmen heute noch teil. Einmal wöchentlich werden zur Vorbeugung und Linderung von Osteoporose gezielte Übungen durchgeführt. Spielerische Elemente und Koordinationsübungen dienen der Sturzprophylaxe. Um den Knochenaufbau und die Knochenneubildung zu fördern und Muskelverspannungen und Muskelschmerzen oder auch Fehlbelastungen der Gelenke auszugleichen, gibt es spezielle Übungen zur Muskelkräftigung und Muskeldehnung. Auch wird das Alltagsverhalten und Gedächtnis trainiert. Zur Abwechslung werden in jeder Übungsstunde andere Gymnastikgeräte eingesetzt. Ebenso werden Spiele, leichte Tänze oder Rhythmiken angeboten. Durch spezielle Ausbildung der Übungsleiterin Gisela Hähner sind die Übungsstunden für Neueinsteigerinnen oder Osteoporosebetroffene geeignet. Durch das Training werden Körper, Geist und Seele aktiviert: eines der Ziele der DRK-Sozialarbeit. redDie Gruppe trainiert donnerstags von 15.30 bis 16.30 Uhr im Rotkreuz-Zentrum St. Ingbert, Reinhold-Becker-Straße 2. Interessierte sind herzlich zu einer Schnupperstunde eingeladen.

Mehr von Saarbrücker Zeitung