1. Saarland

Drohbrief an schwulen Bürgermeister im Elsass

Drohbrief an schwulen Bürgermeister im Elsass

Drohbrief an schwulen Bürgermeister im Elsass Thierry Speitel, Bürgermeister des 1200-Seelen-Dorfs Sigolsheim im Ober elsass, hat am Donnerstag einen Brief mit zwei Kleinkaliberkugeln erhalten. Die Kugeln waren auf einen Zeitungsbericht geklebt worden, in dem die elsässische Tageszeitung „Dernières Nouvelles d'Alsace“ vergangene Woche über Speitels Homosexualität berichtet hatte.

Dort war auch zu lesen, dass der parteilose Bürgermeister beabsichtigt, seinen Lebenspartner zu heiraten und möglicherweise Kinder zu adoptieren. Wegen des Drohbriefs erstattete der Bürgermeister nun Anzeige gegen unbekannt.

Friedensfest beiderseits der Landesgrenze

An diesem Sonntag lädt der Verein "Freunde des Deutsch-Französischen Gartens" zum deutsch-französischen Friedensfest ein. Vormittags wird um 10 Uhr im Lesepavillon im Deutsch-Französischen Garten in Saarbrücken gefrühstückt, ab 13:30 Uhr wird im Gegenzug im Jardin des faïenciers in Saargemünd ein "déjeuner français" gereicht (Mahlzeiten gegen Gebühr). Dazu gibt es ein jeweils typisches Kulturprogramm. Zwischen beiden Orten verkehrt ein Zubringerbus, hieß es.

Drei Religionen beten für den Frieden

Juden, Christen und Muslime aus Frankreich und Deutschland laden an diesem Sonntag, 5. Mai, um 18 Uhr zum Friedensgebet ins lothringische Forbach ein. Treffpunkt ist die Kreuzkapelle, Chemin de la Chapelle, oberhalb der A 320 in Forbach. Um 15 Uhr startet das Vorprogramm mit einem Nachmittag der Begegnung in der Cafeteria des Lycée Jean Moulin in der rue Maurice Barrès 7. Die Forbacher Friedensgebete finden seit 1995 anlässlich des Jahrestags der Befreiung von der Nazi-Diktatur am 8. Mai 1945 statt.