1. Saarland

Drogencocktail war für 33 Jahre alten Ukrainer tödlich

Drogencocktail war für 33 Jahre alten Ukrainer tödlich

Saarlouis. Der 33-jährige Ukrainer aus Dillingen, der in der Nacht zum Mittwoch von zwei Frauen und zwei Männern bereits leblos zur Notaufnahme der Saarlouiser Elisabeth-Klinik gebracht wurde, ist an einem Drogencocktail gestorben. Dies ergab nach Polizeiangaben die Obduktion der Leiche in der Homburger Rechtsmedizin. Er ist das siebte Drogenopfer dieses Jahres im Saarland

Saarlouis. Der 33-jährige Ukrainer aus Dillingen, der in der Nacht zum Mittwoch von zwei Frauen und zwei Männern bereits leblos zur Notaufnahme der Saarlouiser Elisabeth-Klinik gebracht wurde, ist an einem Drogencocktail gestorben. Dies ergab nach Polizeiangaben die Obduktion der Leiche in der Homburger Rechtsmedizin. Er ist das siebte Drogenopfer dieses Jahres im Saarland. Ermittelt hat die Polizei zwischenzeitlich die vier Personen, die den Ukrainer in der Klinik abgegeben haben und dann verschwanden. Hier handelt es sich um zwei Frauen (20 und 23 Jahre) aus Saarlouis sowie zwei Russlanddeutsche (26 und 31 Jahre) aus Schwalbach und Saarlouis. Sie gaben an, mit dem Ukrainer bei einer Feier Drogen und Alkohol konsumiert zu haben. Aus Angst, der eigene Drogenkonsum werde bekannt, hätten sie die Klinik verlassen, während Ärzte versuchten, ihren Bekannten wiederzubeleben. mju