| 17:28 Uhr

Prügelei in der Landeshauptstadt
Drei Verletzte nach Schlägerei an Berliner Promenade

(Symbolbild).
(Symbolbild). FOTO: picture alliance / dpa / Patrick Pleul
Saarbrücken . Bei einer Schlägerei an der Saarbrücker Berliner Promenade unter Jugendlichen hat eine Gruppe von zehn Migranten aus Eritrea am Dienstagabend zwei junge Syrer (21) und ein 17-jähriges Mädchen verletzt.

Wie die Polizei mitteilt, griffen die Eritreer die beiden Syrer „unvermittelt“ und „massiv“ nach einem Wortgefecht an. Die Syrer wollten die Gruppe zur Rede stellen, da sie zuvor die 17-Jährige beleidigt hatte. Auch auf die 17-Jährige und ihre gleichaltrige Freundin schlugen die Angreifer ein. Die beiden jungen Syrer erlitten so starke Verletzungen, dass sie ambulant im Krankenhaus behandelt werden mussten. Die zehn Eritreer im Alter zwischen 16 und 22 Jahren flüchteten nach dem Angriff, konnten aber kurze Zeit später an der Westspangenbrücke gestellt und festgenommen werden. Gegen sie wird ein Strafverfahren eingeleitet.


(ko)