Drei Konzerte zu "Orgel und Tanz"

Drei Konzerte zu "Orgel und Tanz"

Saarbrücken. Drei Konzerte zum Thema "Orgel und Tanz" erwarten die Freunde der Kirchenmusik am Wochenende des ersten Fastensonntages. Im Mittelpunkt steht Teresa Marcaida aus Argentinien. Die Tänzerin ist Mitglied der berühmten Academia di Danza Nationale di Roma (Italien)

Saarbrücken. Drei Konzerte zum Thema "Orgel und Tanz" erwarten die Freunde der Kirchenmusik am Wochenende des ersten Fastensonntages. Im Mittelpunkt steht Teresa Marcaida aus Argentinien. Die Tänzerin ist Mitglied der berühmten Academia di Danza Nationale di Roma (Italien). Diese Akademie hat sich durch Tanz-Improvisationen zu musikalischen Werken einen internationalen Namen gemacht. Noch vor wenigen Jahren war sie Mitglied in der Tanzkompanie des saarländischen Staatstheaters.Die Konzerte finden statt in der Basilika St. Johann Saarbrücken als Matinéekonzerte am Samstag um 11.30 Uhr und Sonntag um 10.30 Uhr. Im feierlichen Abschlusskonzert am Sonntag um 16 Uhr in der Pfarrkirche St. Michael Saarbrücken wird die Tänzerin den gesamten riesigen Raum der Jugendstilkirche für ihre Tanzdemonstration nutzen. Basilikakantor Bernhard Leonardy (Orgel) spielt hierzu das Adagio in g-Moll von Tomaso Albinoni, die Toccata in D-Moll von Johann Sebastian Bach sowie Improvisationen für Orgel und Tanz. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei, um eine Spende wird gebeten. red

Mehr von Saarbrücker Zeitung