1. Saarland

Drei Frauen sorgen für Weihnachtsstimmung

Drei Frauen sorgen für Weihnachtsstimmung

Hasborn-Dautweiler. Die Formation Three Times a Lady stellte ihr neues Weihnachtsprogramm in der Kulturhalle in Hasborn-Dautweiler vor. Eingeladen wurde sie vom Veranstalter, der Gemeinde Tholey. Eine der drei Künstlerinnen, die sich hinter den Ladys verbirgt, ist Tina Walter

Hasborn-Dautweiler. Die Formation Three Times a Lady stellte ihr neues Weihnachtsprogramm in der Kulturhalle in Hasborn-Dautweiler vor. Eingeladen wurde sie vom Veranstalter, der Gemeinde Tholey. Eine der drei Künstlerinnen, die sich hinter den Ladys verbirgt, ist Tina Walter. Sie wird wegen ihrer Soul- und Gospelstimme von den Bandmitgliedern "Die Weiße mit der schwarzen Stimme" genannt. Tina Walter stammt aus der Gemeinde Tholey, wo sie auch heute noch lebt. Bei den beiden anderen Power-Stimmen handelt es sich um Eva Sandschneider und Sue Lehmann, die ebenfalls beide aus dem Saarland kommen. Die professionellen Sängerinnen lernten sich über ihre Liebe zur Musik kennen. "Wir fanden es interessant, unsere drei verschiedenen Stimmen zu vereinen und den Liedern dadurch etwas Individuelles zu verleihen", sagte Sue Lehmann.Bei dem Konzert in Hasborn wurden die Ladies von einer drei-köpfigen Liveband begleitet. Klavier, Bass und Schlagzeug genügten völlig als instrumentale Begleitung der außergewöhnlich starken und emotionalen Stimmen. Neben typischen Weihnachtsliedern wie "Jingle Bells" und "I'm Dreaming of a White Christmas" entschieden die Künstlerinnen sich auch dafür, Musical-Hits und Titel aus der Film-Musik zu interpretieren. Eva Sandschneider erklärte fröhlich: "Wir haben uns auf das Weihnachtsprogramm gefreut, weil von getragenen Liedern bis Mitmach-Stücken alles dabei ist und dadurch viel Abwechslung herrscht." Im zweiten Teil des zweieinhalbstündigen Konzertes animierten sie das Publikum "Feliz Navidad" mitzusingen und forderten bei einem anderen Stück zum Mitklatschen auf. So schafften Three Times a Lady es, das Publikum schon vor dem ersten Advent mit ihrem Programm vollends in Weihnachtsstimmung zu versetzen.

Ein besonderer Höhepunkt mit Überraschungseffekt war der Auftritt von Tina Walters Tochter Johanna. Die Fünfjährige stimmte das Weihnachtslied "Weihnachtsbäckerei" des Kinderlied-Komponisten Rolf Zuckowski an. Dabei trug die kleine Nachwuchssängerin ein Rentiergeweih aus Plüsch und zeigte viel Freunde am Singen.

Das Programm des Abends war sehr vielseitig gestaltet. So lasen die drei Ladies im Zuge des Konzertes Geschichten aus einem Buch vor, die passend zur Weihnachtszeit besinnlich und lustig waren. Abwechslung kam auch durch die Lieder in verschiedenen Sprachen ins Programm: Deutsch, Englisch, Französisch, Latein, Portugiesisch und Schwedisch. "Ich habe selten Stimmen wie diese gehört. Sie haben einem eine Gänsehaut bereitet und selbst den großen Raum komplett ausgefüllt", kommentierte Joline Schmit aus dem Publikum. sj

Weitere Auftritte des Trios: Samstag, 8. Dezember, ab 17 Uhr in der Kirche St. Eligius in Völklingen; Freitag, 14. Dezember, ab 19 Uhr auf dem Weihnachtsmarkt in Homburg.